5 Top Web Design Programme für Mac

Sie sprechen kein HTML? Diese fünf Webdesign Pakete für Ihren Mac helfen Ihnen beim Erstellen Ihrer Webseite, auch wenn Sie keine Ahnung von Code haben. [...]

Eine eigene Webseite kann sich lohnen. Wer jedoch keine Erfahrung mit HTML hat, tut sich oftmals schwer. Dank preiswerten Software Optionen kann aber auch ein technischer Laie schnell an seinen kleinen Fleck im Internet gelangen. (c) Pixabay
Eine eigene Webseite kann sich lohnen. Wer jedoch keine Erfahrung mit HTML hat, tut sich oftmals schwer. Dank preiswerten Software Optionen kann aber auch ein technischer Laie schnell an seinen kleinen Fleck im Internet gelangen. (c) Pixabay

Eine eigene Webseite kann sich lohnen. Ein Ort im Internet an dem Sie ihre Gedanken teilen, Ihr Geschäft promoten oder Produkte verkaufen können, ist oft der erste Schritt zum Erfolg.

Aber wenn Sie noch nie etwas in diese Richtung probiert haben und sich mit HTML nicht auskennen, kann ein solches Vorhaben angsteinflößend sein. Glücklicherweise gibt es genügend Optionen die das designen und betreiben einer Webseite vereinfachen. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel eine Auswahl der besten Webseiten Baukästen für Ihren Mac.

WordPress

Preis: Gratis (WordPress bietet Premium Abos ab 4 Euro pro Monat an)
https://de.wordpress.com/

Über die letzten Jahre wurde WordPress zu einem unbezahlbaren Tool um Webseiten zu erstellen. Die Firma selbst behauptet, dass 30 Prozent des Internets WordPress nutzt um Blogs, News Outlets und andere Seiten zu betreiben. Grund dafür ist die Kombination aus einfach zu benutzenden Design Tools, einer großen Auswahl an Style Templates und der niedrige Kostenfaktor.

Zwei Dienste: wordpress.org und wordpress.com

WordPress.org ist eine Software die auf den Mac heruntergeladen und dann dazu verwendet wird, eine Webseite von Null weg aufzubauen. Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, laden Sie Ihre Kreation auf die Hosting Plattform Ihrer Wahl.

WordPress.com nutzen Sie, wenn Sie keine Erfahrung beim Erstellen einer Webseite haben. Das gratis Service ermöglicht sofort eine funktionierende Webseite aufzubauen, auch wenn Sie kaum technische Kenntnisse besitzen.

Alles wird über eine Online Schnittstelle bearbeitet, die die Seite automatisch zusammenstellt. Zuerst suchen Sie sich ein Template aus, welches dem Look, den Sie mit Ihrer Webseite vermitteln wollen entspricht. Dann geben Sie über einfache Tools verschiedenste Formen von Texten und Bildern ein. WordPress kümmert sich um den Rest. Sie werden schauen, wie schnell eine voll funktionstüchtige Webseite zusammengestellt ist.

Die gratis Option inkludiert Werbung, durch welche WordPress Geld einnimmt und für den Service und seine Möglichkeiten zahlt. Allerdings ist in dieser Version limitiert was Sie bearbeiten und verändern können, damit die Seite auch wirklich all Ihre Wünsche erfüllt. Ein Abonnement entfernt Werbungen und bietet zusätzliche Features an. Momentan gibt es drei unterschiedliche Abos: Persönlich um 4 Euro, Premium um 8 Euro und Business um 25 Euro pro Monat.

Wordpress ist einer der beliebtesten Softwaren zum erstellen von Webseiten weltweit. Durch das übersichtliche Layout, die vielen Themen und Plugins kann jeder schnell eine eigene Webseite bauen. (c) Screenshot WordPress
WordPress ist einer der beliebtesten Softwaren zum erstellen von Webseiten weltweit. Durch das übersichtliche Layout, die vielen Themen und Plugins kann jeder schnell eine eigene Webseite bauen. (c) Screenshot WordPress

SquareSpace

Preis: 14-Tage kostenlos (Abonnements ab 11 Euro im Monat)
https://www.squarespace.com/

Eine der interessantesten Serviceanbieter der vergangenen Jahre ist SquareSpace. Die Seite legt seinen Fokus auf Ästhetik und bietet wunderschöne Templates an, die für das moderne Internet gemacht wurden.

Der Aufbau ist fast ausschließlich Drag-and-Drop und bietet so die Möglichkeit Text und Bilder sekundenschnell einzufügen oder zu verschieben. Klar ausgelegte Style Sheets ermöglichen die Eingabe von relevanten Informationen für jede Seite und sogar die Option Inhalte via Passwort vor Suchmaschinen zu schützen ist möglich.

An die Organisation der Seite muss man sich vielleicht gewöhnen, aber SquareSpace bietet einige Tutorial Videos an die Ihnen weiterhelfen. Alles findet online statt, es muss also kein DNS Server aufgesetzt werden. Wenn Sie mit Ihrer Webseite zufrieden sind, melden Sie ein Abonnement an und teilen Ihre Seite mit der Welt.

Dank einer kostenlosen Probezeit von 14 Tagen, können Sie mit den angebotenen Tools experimentieren. Die Abos beginnen ab 11 Euro im Monat.

Wix

Preis: Gratis (Premiumpakete beginnen bei 4,08 Euro im Monat)
https://de.wix.com/

Seit Jahren ist Wix ein beliebter Anbieter. Der gratis Webseiten Baukasten ermöglicht es Nutzern mit unzähligen Templates, einem drag-and-drop Interface und Standardformularen für Information rasch eine persönliche Webseite zu kreieren.

Die freie Variante gibt Ihnen 1 GB Bandbreite, 500MB Speicherplatz und die Möglichkeit Ihren eigenen Domain Namen zu verbinden. Diese Option reicht für Blogs oder Seiten im Broschüren Style z.B. für Events. Wollen Sie jedoch Videos, hoch aufgelöste Bilder oder Web Formate auf der Seite zeigen müssen Sie zu einer bezahlten Version upgraden.

Die Premiumpakete bieten mehr Speicherplatz, Online Stores, entfernen Werbung, und wenn Sie das Top Paket kaufen bewertet das Wix Team Ihre Seite auch Ihr SEO.

Ein großartiger Start für eine eigene Webseite.

Weebly

Preis: Gratis (Abos beginnen ab 4 Euro im Monat)
https://www.weebly.com/

Der Name mag vielleicht mehr nach einem Charakter in einer Kindersendung klingen, aber Weebly ist es ernst wenn es darum geht Unternehmern bei ihren Webseiten und Online Stores zu unterstützen.

Mit über 50 Millionen Kunden weltweit liegt der Fokus des Anbieters darauf, dem Nutzer das Einbauen seines Online Businesses in seine Webseite zu ermöglichen. Das bedeutet nicht, dass man nicht einen einfachen Blog mit Weebly erstellen kann, aber wo Weebly seine Stärken ausspielt ist, wenn Sie Produkte oder Dienste anzubieten haben.

Mit 7 Euro im Monat können Sie die selbe einfach zu nutzende Software nutzen, wie in der Gratis Version. Allerdings können Sie zusätzlich bis zu 10 Produkte auf der Seite verkaufen, von deren Verkauf Weebly 3 % Transaktionskosten abzieht.

Für 11 Euro im Monat erhöht sich das mögliche Angebot auf bis zu 25 Produkte. Zusätzlich gibt es weitere Features um Ihre Seite zu verbessern.

Digitale Produkte können nur durch den Business Plan (23 Euro pro Monat) angeboten werden. Hier entfallen Transaktionskosten.

Wenn Sie ein Unternehmen online aufbauen wollen, sollte Weebly ganz oben auf Ihrer Liste stehen.

Weebly arbeitet vor allem mit der Drag-und-Drop Funktion, was das erstellen einer Webseite ebenfalls relativ simpel gestaltet. Vor allem für Nutzer die einen Online Shop oder ein Online Business aufbauen wollen, bietet sich dieses Service perfekt an. (c) Screenshot Webbly
Weebly arbeitet vor allem mit der Drag-und-Drop Funktion, was das erstellen einer Webseite ebenfalls relativ simpel gestaltet. Vor allem für Nutzer die einen Online Shop oder ein Online Business aufbauen wollen, bietet sich dieses Service perfekt an. (c) Screenshot Webbly

Boldgrid

Preis: 60 $ im Jahr
https://www.boldgrid.com/

Boldgrid ist eine interessante Idee. Anstatt das Rad neu zu erfinden, funktioniert die Seite als Drag-and-Drop Interface für WordPress. Das bedeutet, dass Sie alle Vorteile die WordPress anbietet (großes Angebot von Plugins, Themen und Community Support) genießen, verbessert durch eine einfachere Möglichkeit die Seite zusammenzubauen.

Nicht nur die Optik wird dabei von Boldgrid behandelt, da auch verbesserte Plug-In Tools im Paket inkludiert sind. Diese reichen von eingeplanten Backups bis zu eCommerce und Web Formaten.

Ein Jahresabo kostet 60 $ und inkludiert alles was Boldgrid anzubieten hat. Beachten Sie, dass die Kosten für das Hosting nicht im Paket inkludiert sind.

 

*Martyn Casserly schreibt für Macworld U.K.


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .