„A.T. Kearney Restructuring“: Unternehmensberatung gründet Task-Force für Unternehmenskrisen

A.T. Kearney Zentraleuropa erweitert sein Beratungsangebot und will zukünftig auch durch Interim-Manager in Unternehmenskrisen bei der Neuaufstellung sowie dem Turnaround angesichts der digitalen Transformation helfen. [...]

A.T. Kearney gründet Task-Force für Unternehmenskrisen. (c) shutterstock
A.T. Kearney gründet Task-Force für Unternehmenskrisen. (c) shutterstock

„Mit unserem neuen Beratungsangebot ,A.T. Kearney Restructuring` erweitern wir unsere strategische Lösungskompetenz um ein Netzwerk aus Chief Restructuring Officers, Experten in Digital/IT, Juristen und Wirtschaftsprüfern. Sie helfen in akuten Krisen, Unternehmen zu stabilisieren, die nötigen Transformationsschritte einzuleiten und begleiten die Umsetzung von innen heraus“, sagt Matthias Witzemann, Partner und Leiter des Wiener Büros von A.T. Kearney, das neue Beratungsmodell.

Trotz anhaltendem, globalem Wachstum warnt Witzemann davor zu glauben, dass dies ein Dauerzustand ist. „Durch unsere jahrzehntelange Erfahrung als weltweite Nummer eins im Operationsconsulting sehen wir bereits jetzt, welche Unternehmen heute noch Rekordjäger sind, aber mittelfristig auf eine Krisensituation zulaufen. Und auch gesamtwirtschaftlich werden die Pfeiler des globalen Wachstums wackliger.“ Laut der jüngsten Studie von A.T. Kearney liegt das Produktivitätswachstum bereits hinter diesen Wachstumsraten. Auch wird die Niedrigzinsphase ein Ende haben und krisenanfällige Unternehmen vor Liquiditätsprobleme stellen.

Blick über den Tellerrand

Martin Eisenhut, Partner und Managing Director A.T. Kearney Zentraleuropa, erläutert die Hintergründe des neuen Modells: „Das Beratungsangebot von ,A.T. Kearney Restructuring` hilft Unternehmen, über den Tellerrand hinaus zu schauen, um den vollen Mehrwert aus der Restrukturierung zu ziehen. Dabei verfügt das A.T. Kearney Tochterunternehmen über tiefgreifendes Know-how in den Bereichen Kostentransformation, Operations Excellence und digitale/IT Transformation mit einem weltweiten Netzwerk von praxisorientierten Chief Restructuring Officers (CROs), weiteren Fachexperten, sowie renommierten Branchenspezialisten. Es stellt darüber hinaus hochqualifizierte und erfahrene Interimsführungskräfte zur Verfügung, die strategische Transformationsprogramme durchführen, Unternehmen bei operativen Schritten unterstützen und die Chancen für neues Wachstum in den Blick nehmen.“

Werbung


Mehr Artikel

Die vom Marktforschungs- und Beratungshaus ISG Information Services Group durchgeführte Studie verzeichnet bei Machine Learning-Lösungen eine deutlich gestiegene Portfolioattraktivität und Produktreife. (c) pixabay
News

Machine Learning: Preise sinken, die Produktreife steigt

„Machine Learning as a Service“ ist zu einem umkämpften Markt geworden, in dem sich nahezu alle wichtigen IT-Provider positionieren. Sie müssen die Funktionen, zugrundeliegenden Algorithmen und Modelle dabei qualitativ wie quantitativ schnell weiterentwickeln, um Marktanteile und Kunden zu gewinnen. Dies stellt der aktuelle Anbietervergleich „ISG Provider Lens Germany 2019 – Data Analytics Services & Solutions“ fest. […]

Der Vorsitzender der TwIoTA erwartet große Zurückhaltung bei Investitionen von Netzbetreibern. (c) pixabay
News

5G-Anwendungen noch nicht massentauglich

Es wird noch Jahre dauern, bis sich Anwendungen und Services der fünften Mobilfunkgeneration 5G am Markt durchsetzen. Diese Prognose liefert Frank Huang, Vorsitzender der Taiwan IoT Technology and Industry Association (TwIoTA), im taiwanesischen Branchenportal „DigiTimes“. Zudem seien geschäftliche Perspektiven für entsprechende Hardware-Lieferketten noch nicht in Sicht. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .