A1 beim futurezone Netztest 2015 auf Platz 1

Beim alljährlichen futurezone Netztest der Tageszeitung Kurier erreichte A1 zum dritten Mal in Folge den ersten Platz mit 1.180 von 1.300 möglichen Punkten. [...]

(c) Rudolf Felser

„Das Jahr 2015 stand bei A1 im Mobilfunk ganz im Zeichen des LTE Ausbaus in ländlichen und dünn besiedelten Regionen sowie bei der Verbesserung der Versorgung in Gebäuden. Der erste Platz bei diesem umfangreichen Netztest zeigt deutlich, dass wir unser Netz sehr gut geplant haben und dass LTE mittlerweile aus dem Alltag unserer Kunden nicht mehr wegzudenken ist“, so Marcus Grausam, A1 Technikvorstand.

Um ein möglichst aussagekräftiges Ergebnis zu erzielen, wurden innerhalb von 2 Monaten mehr als 200.000 Messungen in ganz Österreich mit handelsüblichen Smartphones durchgeführt. Der Schwerpunkt lag bei mobilen Datenübertragungen, wie sie tagtäglich bei Social-Media Anwendungen oder beim Informationsabruf in Internetbrowsern benötigt werden. Dabei wurde weniger auf die Erzielung von Spitzenwerten geachtet, als vielmehr auf konstante und möglichst gute durchschnittliche Leistung. Den entscheidenden Vorsprung erzielt A1 beim Datendurchsatz im Download.

Einer der Erfolgsfaktoren liegt darin, dass A1 auf den konsequenten Ausbau des LTE Netzes im Frequenzbereich um 800 MHz setzt. Dieses Netz bietet dank des vergleichsweise niedrigen Frequenzbereiches die besten Ausbreitungseigenschaften. Das gilt sowohl für ländliche Regionen, als auch als Ergänzung im städtischen Bereich, wo ein deutlich besserer Empfang in Gebäuden möglich ist. (pi)

Werbung


Mehr Artikel

News

IT-Budget in der DACH-Region steigt 2020

Das Budget der IT-Bereiche von Unternehmen im DACH-Raum wird im Jahr 2020 weiter ansteigen – trotz unsicherer Konjunkturaussichten. Der Ausbau der Digitalisierung genießt weiterhin einen hohen Stellenwert, doch auch Effizienzsteigerung und Kostenreduzierung sind vielen Firmen wichtig, wie eine Studie der Beratungsfirma Capgemini zeigt. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .