A1 erweitert Glasfasernetz und forciert 5G-Ausbau

A1 hat in den ersten sechs Monaten dieses Jahres mehr als 226 Millionen Euro in den Infrastruktur-Ausbau investiert und in über 160 Gemeinden mehr als 5.000 Kilometer Glasfaser verlegt. [...]

"A1 investiert jährlich rund 450 Millionen in den Ausbau der digitalen Infrastruktur." Marcus Grausam, CEO A1. (c) A1, Renee Del Missier

„Unser Ziel ist es, dass jeder Haushalt und jedes Unternehmen in Österreich von den Möglichkeiten der Digitalisierung profitiert. Digitale Services, Home Office und Distance Learning sind in den letzten Monaten für unsere Kunden zur Selbstverständlichkeit geworden. Um eine optimale Internet-Versorgung in ganz Österreich zu ermöglichen, investiert A1 jährlich rund 450 Millionen in den Ausbau der digitalen Infrastruktur“, sagt A1 CEO Marcus Grausam über den Ausbau des A1 Glasfasernetzes.

Mehr als 2,1 Millionen Haushalte sind bereits an das A1 Glasfasernetz angebunden und haben die Möglichkeit auf Internetgeschwindigkeiten bis zu 300 Mbit/s und Services wie A1 XPlore TV und A1 Smart Home. Im zweiten Halbjahr 2020 will A1 laut Grausam den Ausbau des A1 5Giganetzes – der Kombination aus Glasfasernetz und 5G Technologie – weiter forcieren und die Breitbandversorgung in Österreich deutlich steigern.

Glasfaser als Grundlage für 5G

Mit dem A1 Glasfasernetz legt A1 auch die Grundlage für den Ausbau der neuen Mobilfunkgeneration 5G. Denn nur durch die Kombination beider Technologien ermögliche das 5Giganetz mobile Spitzendatenraten von 10 Gigabit pro Sekunde bei gleichzeitig extrem niedrigen Latenzzeiten.

A1 hat seit Anfang des Jahres mehr als 430 5G Standorte in Betrieb genommen und versorgt nun mehr als 20 Prozent der österreichischen Bevölkerung mit 5G. Mit der Aufrüstung bestehender, bereits an das Glasfasernetz angebundener Mobilfunkstationen werden kontinuierlich neue Gemeinden mit ultraschnellem mobilen Breitband versorgt.


Mehr Artikel

Wenn alles außer Kontrolle gerät, wird Omnichannel-Kommunikation wichtiger denn je. (c) ra2studion - Fotolia
News

Pandemie verändert Konsumverhalten

Kulanz und Echtzeitkommunikation: Das sind die wichtigsten Eigenschaften, die Konsumenten derzeit von Marken erwarten. Das zeigt der Selligent Global Connected Consumer Index, eine Studie von 5.000 Verbrauchern, die das dritte Jahr in Folge publiziert wird. Der Bericht zeigt auf, wie die Pandemie das Kauf- und Konsumverhalten beeinflusst und was den Verbrauchern wirklich wichtig ist. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*