A1 Trainee-Programm für Maturanten

Bis Ende Mai können sich HTL- und HAK-Maturanten für eine Trainee-Stelle bei A1 bewerben. Am 2. September 2013 startet dann das 16-monatige Trainee-Programm: sie sind ab dem ersten Tag der Ausbildung ein wichtiger Bestandteil ihrer Teams und übernehmen sofort verantwortungsvolle Rollen. [...]

A1 Trainee-Programm für Maturanten (c) A1
Die aktuellen Trainees bei A1.

Neben „On the Job“-Trainings im jeweiligen Fachbereich garantiert ein umfassendes Ausbildungsprogramm den optimalen Mix von Theorie und Praxis. Module, die im Laufe des Programms absolviert werden, vermitteln unternehmerische Grundlagen: Schwerpunkte der Ausbildung reichen von Informations- und Telekommunikationstechnik über Marketing und Finanzen bis hin zu Persönlichkeitstrainings. In Wahlmodulen wie Projekt- und Qualitätsmanagement werden individuelle Schwerpunkte gesetzt.

Das A1 Trainee Programm bietet eine optimale Basis für das weitere Berufsleben: „Trainee bei A1 zu sein, ist ein perfekter Karrierestart. Denn als Spezialist in den Bereichen Mobilfunk, Internet oder TV ist man am Puls unserer Informationsgesellschaft“, ist A1-Personalchefin Silvia Buchinger überzeugt. „Den Absolventen stehen nach dem erfolgreichen Abschluss des Trainee-Programms bei A1 viele Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten offen. Wir laden besonders junge Technikerinnen ein, sich zu bewerben“, so Buchinger.

Schon im Vorjahr haben rund 30 HTL Absolventen und Absolventinnen ihre Ausbildung als Trainee bei A1 begonnen und können bereits auf ein spannendes Jahr zurückschauen: „Das internationale Umfeld, nette Kollegen und viele Weiterbildungsmöglichkeiten machen die Arbeit bei A1 jeden Tag spannend“, so Julia Sobitschka, Trainee bei A1.

Bis 31. Mai kann man sich http://a1.net/trainees - external-link>hier bewerben und erhält detaillierte Informationen zum Trainee-Programm.

Twitter: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/a1-trainee-programm-fur-maturanten/
RSS
Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*