ABBYY Europe intensiviert Partnerschaft mit OPTIMAL SYSTEMS

ABBYY Europe, Anbieter von Technologien und Services für Dokumentenerkennung, Data Capture und Linguistik, vertieft seine Kooperation mit dem ECM-Hersteller OPTIMAL SYSTEMS. [...]

(c) FotolEdhar - Fotolia.com

Mit dem Software Developer Kit ABBYY FineReader Engine 11 bietet ABBYY Entwicklern Technologien für Dokumentenerkennung und -umwandlung an. Durch die Integration des OCR-Toolkits können Software-Hersteller und Integratoren ihre Anwendungen über eine API um verschiedene Funktionen erweitern. Zukünftig wird die OCR-Technologie von ABBYY integraler Bestandteil der Enterprise-Content-Management-Lösung enaio von OPTIMAL SYSTEMS sein.  

Die Enterprise Content Management Softwaresuite enaio von OPTIMAL SYSTEMS kann dank der implementierten OCR-Technologie Funktionen für die Texterkennung digitalisierter Dokumente und Belege sowie alle Arten von PDFs bieten. Jedes nach enaio gescannte oder in dem System abgelegte Bilddokument wird automatisch per OCR erkannt und zum PDF/A-Dokument umgewandelt. Durch die Umwandlung von gescannten in durchsuchbare Dokumente (mit einer „unsichtbaren“, unter dem eigentlichen Dokumentenbild hinzugefügten Textebene) können enaio-Anwender sämtliche Unterlagen besser über die Volltextsuche wiederfinden. Außerdem kann auf Basis der Texterkennung und mithilfe der bild- und textbasierten Klassifizierungstechnologien eine semantische Zuordnung von Dokumenten zu einzelnen Kategorien (zum Beispiel Finanzen), Dokumententypen (wie etwa Rechnung) und Jahren erfolgen.

„Die Integration der neuesten Version des ABBYY FineReader SDK bringt einen echten Mehrwert für unsere Kunden“, berichtet Gregor Wolf, Geschäftsbereichsleiter Produktmanagement von OPTIMAL SYSTEMS. „Bei einer Volltext-Suche stehen in enaio dem Nutzer nun alle relevanten Dokumente zur Verfügung. Dank der einfachen Umwandlung zu PDF/A-1, PDF/A-2 und PDF/A-3 können alle Dokumente nach dem ISO-Standard langfristig archiviert werden. Die fortschrittliche MRC-Komprimierung spart dabei wertvollen Speicherplatz. Darüber hinaus profitieren unsere Kunden von der vereinfachten Lizenzierung.“

ABBYY FineReader Engine 11 gehört zur http://www.abbyy.de/ocr-sdk/ - external-link>Produktlinie der Software Development Kits (SDKs), die es Entwicklern ermöglicht, ABBYY OCR-Technologien in Kundenanwendungen und Unternehmens-Backendsysteme zu integrieren. Sie stehen für unterschiedlichste Plattformen zur Verfügung, darunter Windows, Linux, OS X, mobile Plattformen wie Android und iOS, aber auch als Cloud-OCR-Service mit API. (pi)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/abbyy-europe-intensiviert-partnerschaft-mit-optimal-systems/
RSS
Email
SOCIALICON

Mehr Artikel

Der Schlangenroboter kriecht dank Krigiami-Oberfläche.
News

Kriechender Schlangenroboter schafft 20 km/h

Schlangen und Kirigami, die japanische Papierschneidekunst, waren die Vorbilder für eine neuen geländegängigen Roboter. Wenn sich der Schlangenroboter streckt, verwandelt sich seine flache Kirigami-Oberfläche in eine 3D-Struktur, die sich wie eine Schlangenhaut an den Untergrund klammert und vorschiebt, ohne nach hinten wegzurutschen. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*