ACP erneuert PC-Flotte der FH Wien der WKW

Die FH Wien der Wirtschaftskammer (WKW) hat ihre Client-Infrastruktur modernisiert. IT-Partner ACP zeichnet für den Rollout und die Integration der neuen All-in-One PC verantwortlich, über die sich nun mehr als 2.600 Bachelor-, Master- und Weiterbildungs-Studierende freuen dürfen. Der Austausch erfolgte ohne Betriebsunterbrechung. [...]

Die FH Wien der Wirtschaftskammer (WKW) hat ihre Client-Infrastruktur modernisiert. (c) FH Wien der Wirtschaftskammer Wien
Die FH Wien der Wirtschaftskammer (WKW) hat ihre Client-Infrastruktur modernisiert.
Als innovative Bildungs- und Forschungseinrichtung legt die FH Wien der WKW Wert auf zukunftsorientiertes und flexibles Lernen. Daher entschied sich das Institut für eine Modernisierung der PC in den IT-Hörsälen, Seminarräumen und Studierenden-Aufenthaltsräumen. IT-Partner ACP übernahm den Geräte-Rollout und die Installationstests. Aufgrund der Neuregelung der Aufnahmeprüfungen musste die Integration der Endgeräte in kürzester Zeit erfolgen. Im Zuge des ACP Lifecycle Managements wurden die Altgeräte mitgenommen und fachmännisch in die Endverwertung übergeben.
Zu Beginn erneuerte ACP die 150 Geräte in den vier IT-Hörsälen. Die Umstellung erfolgte im laufenden Betrieb in je eineinhalb Tagen pro Saal. Anschließend wurden die Seminarräume in knappen Zeitfenstern von nur 30 Minuten umgestellt. Die rund 40 Geräte in den Aufenthaltsräumen der Studierenden tauschte ACP an einem Fenstertag. Durch die rasche Umsetzung konnte ein reibungsloser Betrieb an der FH Wien gewährleistet werden. In der Vergangenheit beanspruchten die PCs zudem speziell in den Hörsälen viel Platz. Das hat sich jetzt geändert: die neue IT-Infrastruktur überzeugt mit Komfort, Flexibilität und Mobilität.
„Das Lehrangebot an unsere Studierenden richtet sich klar an ein zukunftsorientiertes Lernen. Dementsprechend stellen wir die modernste IT-Infrastruktur zur Verfügung und setzen auf schlanke Lösungen, die höchstmögliche Flexibilität und Mobilität gewährleisten. Die neuen All-in-One PCs erfüllen unsere hohen Anforderungen und bieten speziell in den IT-Hörsälen einen signifikant verbesserten Komfort. Mit der kompetenten Unterstützung unseres langjährigen IT-Partners ACP konnten wir den Rollout der neuen Endgeräte reibungslos durchführen. Speziell dank des professionellen Projektmanagements und Teamworks von ACP war diese rasche Umsetzung problemlos möglich“, sagt Thomas Rothen, IT-Leiter FH Wien.
Werbung

Mehr Artikel

McKinsey prognostiziert dem Internet of Things für 2025 einen potentiellen Marktwert zwischen vier bis elf Billionen Dollar jährlich. (c) pixabay
News

Out-of-Band-Management sorgt für effizientes IoT

Das Internet der Dinge wächst unaufhaltsam. Doch bei allem Potenzial hat IoT noch nicht den breiten Markt für Unternehmen erreicht. Für viele Organisationen ist es noch ein weiter Weg, ihre Systeme mit Konnektivität und innovativen Softwaresystemen auszustatten, die die Effizienz und Kosteneinsparung des IoT-Konzepts ermöglichen. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.