AdderView DDX10 – KVM-Matrix-Flexibilität im kleinen Format

Das für Konnektivitätslösungen bekannte Technikunternehmen Adder Technology will mit der AdderView DDX10 Hochleistungs-KVM-Matrix beweisen, wie schnell auf Kundenanforderungen reagiert wird. [...]

Konfiguration und Zugangsrecht-Management erfolgt über eine abgesicherte Web-Kontrollschnittstelle. (c) BellEquip
Konfiguration und Zugangsrecht-Management erfolgt über eine abgesicherte Web-Kontrollschnittstelle.

Der AdderView DDX10 bietet auf kleinem, kompaktem Raum die gewohnt großen, leistungsstarken Adder-KVM-Funktionalitäten. Mit der Flexi-Port-Switching-Technologie (jeder Port kann als Computereingang oder als Benutzerausgang konfiguriert werden) ermöglicht die KVM-Matrix den verlustlosen Zugang zu bis zu 9 Computern, die sich sicher und gut organisiert im Serverraum befinden. Das einzigartige Multi-View Miniatur-On-Screen-Display bringt jedem Benutzer eine Live-Vorschau der berechtigten Computer direkt auf seinen Bildschirm. Benutzer können ihre Auswahl mit einem Mauscursor markieren und zwischen 4 verschiedenen Verbindungsarten auswählen.
Hohe Konnektivität in Echtzeit
Der DDX10 liefert über eine Verlängerungsdistanz von bis zu 50m über CATx vom Switch zur Benutzerkonsole verlustlose HD-Videos bei einer Auflösung von bis zu 1920×1200 @60Hz und bietet dem einzelnen User ein Echtzeiterlebnis wie direkt am PC. Zudem emuliert er voll ausgestattetes Keyboard, Maus und Touchscreen an alle Computer unter Aufrechterhaltung von schnellen Schaltgeschwindigkeiten und unmittelbarer USB-Interaktion.
Einfache Konfiguration und große Sicherheit
Mit einfachem Plug-and-Play können nach der Konfiguration die Computer Access Module (DDX CAM) und die Benutzerstationen (DDX USR) angeschlossen werden. Darüber hinaus setzt der kleine Bruder der AdderView DDX30 Matrix mit „Null-U“ DVI, VGA und DisplayPort Computer Access Modulen (CAMs) auf bewährte Stärken. Die Anschlusspunkte zum DDX10 sind über eine sichere Web-Kontrollschnittstelle (HTTPS) abgesichert. Administratoren müssen sich einloggen und können sodann ohne Sicherheitsprobleme die Management-Tools ansprechen, um Systemeinstellungen zu konfigurieren, Zugangsrechte zu setzen und Video-Verbindungen zu kontrollieren.

Werbung

Mehr Artikel

Schlechte Arbeitsbedingungen schaden Freelancern. (c) pixabay
News

Gig-Economy gefährdet das Wohlbefinden

Die digitale Gig-Economy, in der Freelancer über Vermittlungsplattformen Aufträge finden, boomt weltweit. Doch oft sehr schlechte Arbeitsbedingungen gefährdeten auf Dauer das Wohlbefinden der Auftragsarbeiter, warnt eine aktuelle Studie der Universität Oxford. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.