Adobe bringt Photoshop auf das iPad

Adobe hat den professionellen Bildbearbeiter für den mobilen Einsatz auf seiner Max-Konferenz in Los Angeles vorgestellt. [...]

Ab kommendem Jahr ist Adobes Photoshop auch für das iPad verfügbar. (c) Apple

Bislang war Photoshop in vollumfänglicher Form ausschliesslich für die Desktop-Systeme Windows und macOS verfügbar. Ab dem kommenden Jahr ist der professionelle Bildbetrachter erstmals auch für das iPad zu haben. Adobe hat die neue App auf seiner Hausmesse Max in Los Angeles präsentiert.

Im Wesentlichen handelt es sich bei der iPad-Version von Photoshop CC um eine Touch-optimierte Variante der bekannten Bildbearbeitung. Entsprechend fallen die Bedienelemente etwas grösser aus und die Nutzeroberfläche wirkt allgemein aufgeräumter. Prinzipiell hält die App sämtliche Werkzeuge bereit, die auch in der Desktop-Version zur Verfügung stehen. Die Code-Basis teilen sich beide Varianten der Software.

So unterstützt der Bildbearbeiter auch unter iOS ein ebenenbasiertes Arbeiten mit PSD-Dateien und einer reichhaltigen Auswahl an Filtern und Effekten. Zum Start soll zwar nur ein Basis-Set an Werkzeugen mitgeliefert werden, per Update will Adobe den Funktionsumfang allerdings kontinuierlich auf das Niveau der Desktop-Version anheben.

Auf Wunsch lässt sich Photoshop auch plattformübergreifend zwischen Windows, macOS und iOS synchronisieren. Grafiker erhalten dadurch etwa die Möglichkeit, im Büro am Desktop-Rechner begonnene Arbeiten unterwegs auf dem iPad fortzusetzen.

Apple bewirbt seine Pro-Modelle des iPads sowie den Apple Pencil vorwiegend als leistungsstarke Arbeitsgeräte für Grafikschaffende und Poweruser. Die Auswahl an funktionsreichen Grafikprogrammen war bislang aber überschaubar. Als wirkliche Photoshop-Alternative konnte sich am iPad etwa die App Affinity Photo einen Namen machen, die auch im Desktop-Bereich mit Kampfpreisen gegen Adobe auffährt. Vor diesem Hintergrund darf man gespannt sein, welche Preispolitik Adobe bei seinem Klassiker auf iOS verfolgt. Genaue Angaben zu Preis und Verfügbarkeit wurden derzeit noch nicht genannt.

Werbung


Mehr Artikel

News

Ab sofort ist Surface Pro X in Österreich verfügbar. Es vereint Always-On-Konnektivität und hochwertige Verarbeitung in einem ultraleichten und schlanken Formfaktor für den mobilen Einsatz. […]

News

ERP Booklet 2020: 252 Systeme und 200 Anbieter im Vergleich

Damit das Zusammenspiel von Unternehmensführung, IT und den jeweiligen Fachbereichen optimal gelingt, müssen Enterprise Resource Planning-Systeme perfekt zum Unternehmen passen. Das ERP Booklet 2020 bietet eine aktuelle ERP-Marktübersicht und vereinfacht die Marktsondierung bei der Suche nach dem passenden System und Anbieter. […]

Kommentar

Auf dem Weg zum Multicloud-Broker

In den Anfängen der Cloud wurden Cloudimplementierungen von Geschäftseinheiten und Anwendungsteams oft im Alleingang eingerichtet. Heute sind zentrale IT-Teams für die Cloudnutzung im gesamten Unternehmen zuständig und müssen als eine Art Multicloud-Broker fungieren. Dabei gilt es, mehrere Aufgaben zu jonglieren: Governance, Kostenmanagement und das Umsetzen einer neuen IT-Kultur. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .