AI-Matching findet Traumjob für Developer

Programmierer werden täglich mit Jobangeboten zugemüllt. Ein neues Tool durchsucht täglich tausende IT-Jobs und liefert nur mehr echte Wunschresultate. [...]

Langwieriges Suchen soll der Vergangenheit angehören (c) Pixabay
Langwieriges Suchen soll der Vergangenheit angehören (c) Pixabay

Mit mehr als 2.800 Jobs und 2.500 Firmen ist devjobs.at Österreichs größtes Karriereportal für Entwickler und IT-Spezialisten. Das Linzer Startup führte nun eine auf Künstlicher Intelligenz (AI) basierende Matchingtechnologie ein, die es Usern ermöglicht, gezielte Jobvorschläge auf Basis ihres persönlichen Profils bequem via Mail zu erhalten.

Das 2019 von Klemens Schreiber und Markus Puckmayr gegründete Startup devjobs.at überzeugt mit einer speziell auf Entwickler abgestimmten Jobsuche und direkten Einblicken in Österreichs Entwicklungsabteilungen. „Das neu gelaunchte Wunschjob-Profil checkt jetzt täglich mehr als 3.000 IT-Jobs in Österreich und sendet nur Jobvorschläge, die wirklich passen“, umreißt Klemens das neue Feature. Es ist dadurch gerade für nicht akut suchende aber generell interessierte Developer nicht mehr nötig, permanent auf den diversen Jobportalen zu suchen, ob der passende IT-Job gerade ausgeschrieben ist. Darüber hinaus müssen Jobsuchende keine Angst mehr haben, den wirklichen Traumjob zu verpassen.

„Ein Programmierer hat jeweils ganz bestimmte Ansprüche an den individuellen Traumjob und kann diese auf devjobs.at seinem Wunschjob-Profil hinzufügen. Zum Beispiel mit welchen Technologien und Frameworks dieser arbeiten möchte und welche Aufgabenbereiche ihn interessieren. Neben der idealen Rollenbeschreibung, kann der User auch sein Wunschgehalt, Zusatzleistungen wie Kinderbetreuung, Kantine oder Home Office angeben. Er kann somit alle Dinge, die ihm am perfekten Job wichtig sind, von Anfang an deklarieren,“ erklärt Co-Founder und CTO Schreiber.

Kooperation mit AI-Agentur aus Wien

Um aus der Masse von Tech Jobs wirklich jene identifizieren zu können, die zum Profil des Users passen, wurde gemeinsam mit dem in Wien ansässigen AI Spezialsiten danube.ai eine Lösung entwickelt. „Wir sehen es als wichtiges Ziel, Job-Spam für unsere User zu vermeiden“, erklärt Klemens. IT-Talente können es sich aufgrund der Lage am Arbeitsmarkt mehr denn je aussuchen, wo sie arbeiten möchten. Sie werden auf Portalen, wie Xing oder LinkedIn von Jobanzeigen bzw. Nachrichten von Personalberatern mit “Suchen Sie Veränderung?” regelrecht erschlagen. „Entwickler wollen jedoch nicht nur einen anderen Job, sondern einen besseren bzw. wirklich passenden Job“, ist der Gründer überzeugt, welcher bis jetzt das ganze Portal in 100%iger Eigenleistung programmiert hat.

Was unterscheidet das devjobs.at Profil von der Konkurrenz

Auf die Frage, wie sich das Profil von devjobs.at von denen der Konkurrenz unterscheidet, antwortet Klemens: “Wir haben im Vergleich zum Mitbewerb die größte Auswahl an Jobs und spannende Tech-Arbeitgeber auf unserem Portal. Dadurch bieten wir die größte Bandbreite an Chancen, ferner lernt unser Algorithmus ständig weiter und sendet Jobs, die sowohl zur fachlichen Wunschrolle als auch zur Work-Life-Balance des Users passen.“
Bereits kurz nach Einführung des neuen Userprofils Anfang November haben sich bereits 1.000 IT-Talente den schlauen Assistenten zugelegt.


Mehr Artikel

Günter Neubauer, Geschäftsführer von OMEGA (c) OMEGA/Mario Pernkopf
Interview

Den Blick auf die Zukunft gerichtet

Im Interview mit der COMPUTERWELT erzählt OMEGA-Geschäftsführer Günter Neubauer wie sich sein Unternehmen nicht zuletzt dank eines hochmotivierten Teams schnell auf die Auswirkungen der Coronakrise einstellen konnte und wie ihn der durch die Pandemie hervorgerufene Digitalisierungsschub trotz aller wirtschaftlichen Herausforderungen optimistisch in die Zukunft blicken lässt. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*