Akzeptanzbarrieren der Private Cloud beseitigen

Die "Private Cloud Enterprise Edition" von Dimension Data ermöglicht den Umzug strategischer Produktionsanwendungen in die Cloud. [...]

(c) ristaumedia.de - Fotolia.com

Gemeinsam mit EMC (derzeit in Verhandlungen mit Dell wegen einer Fusion) hat Dimension Data im Rahmen der neu gegründeten Initiative „Catalyst Alliance“ die Dimension Data Private Cloud Enterprise Edition auf den Markt gebracht. Die flexible Private-Cloud-Lösung ermöglicht den Umzug strategischer Produktionsanwendungen in die Cloud und basiert auf der Virtual Computing Environment (VCE) Vblock-Architektur. „Die Private Cloud beschleunigt den Transformationsprozess in Organisationen, die den Ehrgeiz haben, ein digitales Unternehmen zu werden“, erklärt Jürgen Horak, Director Solutions, Dimension Data Austria. „Mit der gewonnenen Flexibilität und Agilität durch eine Private Cloud Enterprise Edition erhalten unsere CIOs ein leistbares Instrument gegen die vielzitierte Schatten-IT.“

Marktstudien würden laut Dimension Data zeigen, dass ein nachhaltiges Interesse an der Private Cloud als wesentlicher Bestandteil der Hybrid-Cloud-Strategie besteht. Eine kürzlich von Technology Business Research (TBR) durchgeführte Umfrage identifizierte den zunehmenden Bedarf von CIOs und CTOs an maßgeschneiderten Cloud-Services, die auf spezielle Anforderungen in Bezug auf die Verlagerung von Unternehmensanwendungen und -workloads in die Private Cloud zugeschnitten sind. Die Dimension Data Private Cloud Enterprise Edition soll Akzeptanzbarrieren der Private Cloud beseitigen, wie etwa hohe Vorabinvestitionen oder steigende Personalkosten. Sie beinhaltet Vernetzungsfunktionen, eine verbesserte Sicherheit und die Dimension Data Cloud Control für automatisiertes Provisioning, Orchestrierung und Automatisierung zur Unterstützung einer Hybrid-Cloud-Strategie.

Merkmale der Dimension Data Private Cloud Enterprise Edition:

  • Globale Verfügbarkeit und ein Service Level Agreement (SLA) von 99,999%.
  • Überall einsetzbar – in den Räumlichkeiten des Kunden oder in einem der 18 Rechenzentren von Dimension Data auf sechs Kontinenten.
  • Verbrauchsabhängige Preisgestaltung mit der Möglichkeit, die Kapazität auf der Grundlage individueller Anwendungs- und Workloadanforderungen flexibel zu skalieren.
  • Die passende Größe für fast alle Unternehmen sowie flexible Preismodelle, die sich an individuellen Anwendungs- und Workloadanforderungen orientieren.
  • Geringeres Risiko und kurze Amortisierungszeit durch „Ready for Workload“-Ziele von acht Wochen gegenüber Monaten oder Jahren, wie sie mit der „Do it yourself“-Private-Cloud verbunden sind. (pi/rnf)

Mehr Artikel

Palo Stacho, Mitgründer und Head of Operations bei Lucy Security (c) Lucy Security
Kommentar

Die fünf Mythen von simulierten Phishing-Nachrichten

Das Schweizer Unternehmen Lucy Security hat in einer weltweiten Onlinestudie „Nutzen und Herausforderungen von Cybersecurity-Awareness 2020“ im Juni 2020 Unternehmen nach dem praktischen Nutzen und den Herausforderungen von Cybersecurity-Awareness befragt. Aufgrund dieser Studie räumt Palo Stacho, Mitgründer und Head of Operations bei Lucy Security, mit fünf Mythen auf. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*