Alcatel-Lucent streicht 10.000 Jobs

Der französische Telekomausrüster Alcatel-Lucent streicht weltweit rund 10.000 Stellen. Damit will das Unternehmen nach eigenen Angaben vom Dienstag bis Ende 2015 eine Milliarde Euro einsparen. [...]

Alcatel-Lucent streicht weltweit rund 10.000 Stellen. (c) Archiv
Alcatel-Lucent streicht weltweit rund 10.000 Stellen.

In der Region Europa, Nahost und Afrika sollen 4.100 Jobs wegfallen, der Rest der Streichungen betrifft Asien und die amerikanischen Märkte. Im Laufe des Tages sollte ein Treffen mit den Gewerkschaften stattfinden. Die Pläne waren bereits zuvor an französische Medien durchgesickert. Bei den Anlegern kamen die Pläne gut an. Die Aktie legte rund 1,5 Prozent zu.

Alcatel-Lucent beschäftigt weltweit rund 72.000 Mitarbeiter und schreibt seit einigen Monaten Verluste. Alcatel-Lucent konkurriert mit Ericsson aus Schweden, Huawei aus China und Nokia aus Finnland. Gerüchten zufolge soll Nokia über eine http://www.computerwelt.at/news/wirtschaft-politik/unternehmen/detail/artikel/nokia-prueft-fusion-mit-alcatel-lucent/ - external-link>Fusion mit Alcatel-Lucent nachdenken. (apa/rnf)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/alcatel-lucent-streicht-10-000-jobs/
RSS
Email
SOCIALICON

Mehr Artikel

Der Schlangenroboter kriecht dank Krigiami-Oberfläche.
News

Kriechender Schlangenroboter schafft 20 km/h

Schlangen und Kirigami, die japanische Papierschneidekunst, waren die Vorbilder für eine neuen geländegängigen Roboter. Wenn sich der Schlangenroboter streckt, verwandelt sich seine flache Kirigami-Oberfläche in eine 3D-Struktur, die sich wie eine Schlangenhaut an den Untergrund klammert und vorschiebt, ohne nach hinten wegzurutschen. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*