Alibaba kündigt Kooperation mit BMW und Intel an

Alibaba und BMW gaben auf der Consumer Electronics Show 2019 (CES) in Las Vegas eine neue Zusammenarbeit bei sprachgesteuerten mobilen Lösungen bekannt. [...]

Integration von BMW Connected in das chinesische Ökosystem von Alibaba.(c) Free-Photos/Pixabay
Integration von BMW Connected in das chinesische Ökosystem von Alibaba.(c) Free-Photos/Pixabay

Tmall Genie, der von Alibaba A.I. Labs entwickelte Sprachassistent, wird BMW Kunden in China bis Ende 2019 im Auto zur Verfügung stehen. BMW wird der erste Premium-Automobilhersteller sein, der Tmall Genie auf den Markt bringt, um ausgewählte BMW Modelle zu vermarkten.

Dieser jüngste Schritt der BMW Group folgt auf die Integration von BMW Connected in das chinesische Ökosystem von Alibaba. BMW-Kunden mit einem Tmall Genie-kompatiblen Gerät zu Hause können so einfach und bequem auf ihr digitales Leben zugreifen. BMW Connected wurde im Dezember 2016 in China eingeführt und wird derzeit von 1,5 Millionen Kunden genutzt. Mit der Integration von Tmall Genie in BMWFahrzeuge können Kunden nun auch unterwegs auf Funktionen zugreifen, wie sie es bereits von zu Hause gewohnt sind.

BMW-Kunden in China können mit Tmall Genie in das umfassende, verbraucherorientierte Ökosystem von Alibaba eintauchen, z.B. können sie sich über die neuesten Filme informieren, ihre Lieblings-Playlist anhören oder das Wetter an ihrem Zielort überprüfen. Die Kunden werden die Vorteile von Hunderten von Tmall Genie „Skills“ genießen. Sie können über die sprachgesteuerten Bedienelemente auf alle Informationen zugreifen, die Tmall Genie zur Verfügung stehen. Tmall Genie zeigt auch Text und Bild auf dem BMW-Display an.

Miffy Chen, VP der Alibaba Group und Leiterin der Alibaba A.I. Labs, sagte: „Wir haben im vergangenen Jahr die Lösung „AI+Car“ auf den Markt gebracht, die darauf abzielt, chinesischen Autofahrern durch die von Tmall Genie angebotenen Sprachinteraktions- und Servicefunktionen für Autos intelligentere und vernetzte Erfahrungen zu bieten. Wir freuen uns sehr, dass BMW als erste Premium-Automarke ausgewählte Automodelle auf den Markt bringen wird, die Tmall Genie vollständig in den chinesischen Markt integrieren. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit BMW, um ein personalisiertes Mobilitätserlebnis für seine Autokunden in China zu schaffen.“

„Mit der Integration von Alibaba’s Tmall Genie in BMWFahrzeuge in China ergänzen wir ein digitales Ökosystem, das neue Möglichkeiten eröffnet, die Kunden vom Auto aus schnell und sicher erreichen können. Mit dieser Entwicklung erreicht BMW einen neuen Meilenstein in China in Bezug auf die intelligente Verbindung zwischen dem Fahrzeug des Kunden und seinen digitalen Berührungspunkten“, sagt Dieter May, Senior Vice President Digital Services and Products bei der BMW Group.

Alibaba A.I. Labs hat im vergangenen Jahr die Auto Artificial Intelligence (AI) Lösung „AI + Car“ auf den Markt gebracht. Die Lösung ermöglicht es vernetzten Autos in China, sich über die Cloud mit Tmall Genie zu verbinden, so dass Fahrzeugnutzer jederzeit mit ihrem intelligenten Sprecher zu Hause sprechen und den Status ihrer Autos überwachen oder einige Fahrzeugoperationen steuern können, wie das Verriegeln der Autotüren, die Planung einer Route und die Berechnung der Fahrzeit.

3D-Athleten-Tracking

Ebenfalls auf der CES haben Alibaba und Intel gemeinsam Pläne zur Entwicklung der ersten KI-gestützten 3D-Athleten-Tracking-Technologie für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 und darüber hinaus bekannt gegeben. Die Partnerschaft zielt darauf ab, Athleten mit neuen Trainingsdaten und Analysen zu versorgen und gleichzeitig das Erlebnis für Fans auf der ganzen Welt zu steigern.

Die 3D Athlete Tracking Technology, die auf Alibabas Cloud Computing-Fähigkeiten sowie Intels Hardware und Deep-Learning-Algorithmen basiert, wird normale Videokameras – keine speziellen Sensoren – verwenden, um ein 3D „Mesh“ zu erstellen, das es Trainern ermöglicht, komplexe, biomechanische Echtzeit-Daten der Bewegungen eines Athleten zu analysieren. Mit Hilfe der KI und einem hochpräzisen digitalen Modell der Aktion können Coaches und Trainer den Athleten helfen, ihr Training zu modifizieren und zu verbessern, um schließlich ihre Leistung zu verbessern. Zusätzlich zu den Vorteilen für die Athleten wird die Technologie den Fans Einblicke in die Leistung von Weltklasse-Athleten geben. So können die Sender beispielsweise bei den Olympischen Spielen in Tokio 2020 Highlights während der Sofortwiedergabe analysieren und erneut untersuchen.

Die Zusammenarbeit von Alibaba mit Intel markiert die jüngste Alibaba-Initiative zur Transformation der Olympischen Spiele für das digitale Zeitalter. Im Dezember starteten Alibaba und das IOC den ersten Olympia-Onlineshop auf der Tmall-Plattform von Alibaba für chinesische Fans. Im September brachten Alibaba und Olympic Broadcasting Services die OBS Cloud an den Start – eine bahnbrechende Broadcast-Plattform (die vollständig auf der Cloud läuft), um die Workflows für die Produktion und Bereitstellung von datenschweren Inhalten zu unterstützen, die Medienhäuser von den Spiele übertragen.


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*