ALSO auf Kurs

Die ALSO Holding hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres ihren Umsatz um 1,9 Prozent von rund 5483 auf 5586 Millionen Euro gesteigert. Das Ergebnis fiel noch besser aus. [...]

Die ALSO Holding  konnte die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2016 erfolgreich abgschließen. (c) Sergey Nivens - Fotolia.com
Die ALSO Holding konnte die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2016 erfolgreich abgschließen.
„Mit der Entwicklung sind wir zufrieden. Die Geschäfte entwickeln sich so, wie wir das erwartet haben. Wir sind weiterhin zuversichtlich, in 2016 den Konzerngewinn im Vergleich zum Vorjahr deutlich zu steigern“, sagte Gustavo Möller-Hergt, CEO der ALSO Holding. 
In Zentraleuropa steigerte der Distributor bei leicht rückläufigen Umsätzen von 3,7 Prozent seinen Gewinn um 71,3 Prozent von 31,7 auf 54,3 Millionen Euro. Die EBT-Marge verbesserte sich damit von 0,9 auf 1,6 Prozent. Diese Entwicklung ist Unternehmensangaben zufolge vor allem auf einen verbesserten Geschäftsmix im Kernmarkt Deutschland zurückzuführen. „Es ist eine bewusste Entscheidung des Managements, auf einige hochvolumige Aufträge im Retailbereich zugunsten einer höheren Profitabilität zu verzichten“, erklärte Möller-Hergt.  
Der Umsatz in Nord-/Osteuropa stieg um 15,7 Prozent auf 2339.7 Millionen Euro. Der Gewinn vor Steuern fiel auf 10,4 nach 22,5 Millionen Euro. Die EBT-Marge lag hier bei 0,4 Prozent nach 1,1 Prozent. Als Grund für den Gewinnrückgang nennt ALSO die Anlaufinvestitionen in Polen, Benelux und Finnland an, die sich kurzfristig negativ auf die Gewinnentwicklung auswirkt. „Operativ entwickeln sich unsere Aktivitäten in diesen Märkten sehr erfreulich“, betonte Möller-Hergt. Auch für das Gesamtjahr rechnet Also damit den Konzerngewinn im Vergleich zum Vorjahr deutlich zu steigern.
Werbung

Mehr Artikel

Schlechte Arbeitsbedingungen schaden Freelancern. (c) pixabay
News

Gig-Economy gefährdet das Wohlbefinden

Die digitale Gig-Economy, in der Freelancer über Vermittlungsplattformen Aufträge finden, boomt weltweit. Doch oft sehr schlechte Arbeitsbedingungen gefährdeten auf Dauer das Wohlbefinden der Auftragsarbeiter, warnt eine aktuelle Studie der Universität Oxford. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.