Ametsreiter geht: Telekom-Chef nimmt seinen Hut

Wie die Telekom Austria Group heute mitgeteilt hat, hat Hannes Ametsreiter den Aufsichtsrat der Telekom Austria AG um eine einvernehmliche vorzeitige Vertragsauflösung ersucht. [...]

Hannes Ametsreiter war insgesamt beinahe 20 Jahre im Unternehmen. (c) A1
Hannes Ametsreiter war insgesamt beinahe 20 Jahre im Unternehmen.

Der langjährige Telekom-Chef war insgesamt beinahe 20 Jahre im Unternehmen, 2001 stieg er zum Marketing-Chef bei der Mobilkom Austria auf. 2007 wurde er zusätzlich Marketingleiter des TA-Festnetzsegments. Anfang 2009 folgte er Rudolf Fischer als Chef des Festnetzsegments der TA nach, bevor er dann im gleichen Jahr den http://www.computerwelt.at/news/wirtschaft-politik/detail/artikel/58682-ta-general-ametsreiter-setzt-nemsic-strategie-fort/ - external-link>Chefposten von Boris Nemsic übernahm. Er hatte es nicht leicht, sein Amtsantritt wurde http://www.computerwelt.at/news/wirtschaft-politik/detail/artikel/94492-telekom-affaere-anklagen-gegen-hochegger-fischer-und-wittauer/ - external-link>von der Hochegger-Affäre sowie einschneidenden Personalkürzungen begleitet.
 
Nun räumt also der Marketingprofi Ametsreiter das Feld. Der Aufsichtsrat und Ametsreiter haben sich einer Mitteilung zufolge „darauf verständigt, dass Dr. Ametsreiter seine Mandate als Vorstandsvorsitzender der Telekom Austria AG sowie als Vorstandsvorsitzender der A1 Telekom Austria AG per 31. Juli 2015 niederlegt“.

Wolfgang Ruttenstorfer, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Telekom Austria AG: „Im Namen des Aufsichtsrates möchte ich mich bei Dr. Hannes Ametsreiter für seine Führung des Unternehmens in herausfordernden Zeiten, auch in der Phase des Überganges der Telekom Austria Group zu einer Konzerngesellschaft der América Movíl, bedanken. Seine Arbeit findet auch international große Beachtung und die starke Marktposition, die sich die Telekom Austria Group unter seiner Führung erarbeitet hat, verdient Anerkennung. Der Aufsichtsrat wird sich in seiner nächsten Sitzung mit der Nachfolge befassen. Ich wünsche Dr. Hannes Ametsreiter für seine private und berufliche Zukunft alles Gute“.

„Es ist eine große Ehre, dass ich zwei unglaublich spannende Jahrzehnte in der Telekommunikation in Österreich und Osteuropa mitgestalten durfte. Nach so vielen Jahren fällt ein Abschied natürlich schwer, doch die Telekom Austria Group ist heute ein hervorragend aufgestellter konvergenter Kommunikationsanbieter mit großen Wachstumsperspektiven und starken Kernaktionären“, betont Ametsreiter.

Hannes Ametsreiter ist der längstdienende CEO des Unternehmens seit dem Börsegang. Unter seiner Führung wurden die getrennten Festnetz- und Mobilfunkgesellschaften in Österreich zur A1 Telekom Austria AG fusioniert. Diese Konvergenzstrategie wurde auch in den anderen Märkten der Telekom Austria Group fortgesetzt – aktuell sind sechs von acht Märkten konvergent. (rnf/pi)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/ametsreiter-geht-telekom-chef-nimmt-seinen-hut/
RSS
Email
SOCIALICON

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*