Android-Konkurrenz von Huawei

Der chinesische Elektronik-Hersteller Huawei arbeitet Gerüchten zufolge an einem eigenen mobilen Betriebssystem. [...]

Huawei arbeitet möglicherweise an einem eigenen mobilen OS. (c) Huawei
Huawei arbeitet möglicherweise an einem eigenen mobilen OS.

Huawei könnte Google bald mit einem eigenen mobilen OS Konkurrenz machen. Das mutmaßt zumindest das chinesische IT-Magazin http://www.gizmochina.com/2015/05/16/huawei-to-produce-independent-kirin-os/ - external-link>Gizmochina in einem aktuellen Beitrag. Demnach wolle sich Huawei von Googles Android, das aktuell auf den meisten Smartphones des Herstellers zum Einsatz kommt, lösen. Im Gegensatz zu anderen Entwicklern setzt Huawei jedoch nicht auf eine Android-Fork, sondern arbeitet an einem eigenständigen System für Smartphones und Tablets.

Den Mutmaßungen zufolge ist auch das chinesische Unternehmen ZTE an diesen Bemühungen beteiligt. Aktuelle Gerüchte deuten laut Gizmochina darauf hin, dass sich das Kirin getaufte mobile Betriebssystem bereits seit drei Jahren bei Huawei in der Entwicklung befinde. Das OS würde mit einem eigens entwickelten Chip zusammenarbeiten. Ein erstes Smartphone mit Kirin wird den Angaben zufolge noch in diesem Jahr erwartet.

Die Entwicklung eines Android-Konkurrenten dürfte jedoch für Spannungen zwischen Google und Huawei sorgen. Besonders angesichts der Tatsache, dass Huawei aktuell als Produzent des nächsten Nexus-Smartphones gehandelt wird.

* Denise Bergert ist Redakteurin der PC-Welt.

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/android-konkurrenz-von-huawei/
RSS
Email
SOCIALICON
Werbung

Mehr Artikel

"FingerPing" erkennt 22 Kommandos sowie Teile von Zeichensprache. (c) gatech.edu
News

Apps via Gesten steuern

Forscher des Georgia Institute of Technology (Georgia Tech) haben mit „FingerPing“ ein System aus Wearable-Geräten entwickelt, das die Steuerung von textbasierten Programmen und Handy-Apps mittels einfacher Gesten ermöglicht. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen