AnyDesk: Erste Public Beta für macOS

AnyDesk, Spezialist für Remote-Desktop-Software, hat eine Mac-Version seiner gleichnamigen Lösung präsentiert. Ab sofort steht eine Public Beta für macOS zum Download bereit und ergänzt die bereits vorhandenen Windows- und Linux-Versionen. [...]

AnyDesk Public Beta für macOS (c) AnyDesk
AnyDesk Public Beta für macOS

AnyDesk kann zum Beispiel für den Zugriff auf den eigenen Rechner zu Hause oder im Büro von einem beliebigen Ort aus zum Einsatz kommen. Unternehmen können AnyDesk für die Fernwartung, im Support und für die Zusammenarbeit in Teams und Arbeitsgruppen nutzen.

Die erste Public-Beta-Version von AnyDesk für Mac bietet zunächst die grundlegenden Fernsteuerungs- und Remote-Desktop-Funktionen. Der genutzte Verschlüsselungsstandards (TLS 1.2) soll auch hohe Ansprüche an Datenschutz und IT-Security erfüllen.

Auch bei der Mac-Version wird der Video-Codec DeskRT mit hohen Bildwiederholraten und niedriger Latenz eingesetzt, der durch spezielle Komprimierungs- und Zwischenspeicherungsverfahren glänzen soll. Dies soll auch Anwendungsszenarien, die mit anderen Remote-Lösungen bislang schwer vorstellbar waren, erlauben – etwa das längere Bedienen komplexer Applikationen auf entfernten Rechnern.

Die voll lauffähige und stabile Mac-Version soll nach Fertigstellung der finalen Version die Funktionen enthalten, die von den anderen Plattformen bekannt sind. Dazu zählen beispielsweise Audio- und Dateiübertragung.

„Ganz ähnlich wie bei der Linux-Version steht auch bei der Mac-Lösung für uns im Vordergrund, keine schnellen Kompromisse einzugehen, sondern eine native und individuell angepasste Lösung anzubieten, die das Maximum aus der jeweiligen Plattform herausholt“, erklärt Andreas Mähler, Geschäftsführer bei der AnyDesk Software GmbH. „Auf diese Weise bieten wir Mac-Anwendern hohe Performance und zudem Vorteile hinsichtlich Kompatibilität und Dateigröße.“

Die Public Beta von AnyDesk für den Mac kann unterhttp://anydesk.de/plattformen - external-link>http://anydesk.de/plattformen heruntergeladen werden und läuft ab macOS 10.10.

Private Anwender dürfen AnyDesk kostenlos nutzen. Gewerblichen Anwendern ist die Nutzung zu Evaluierungszwecken für 30 Tage gestattet. Für Selbständige, Unternehmen und andere gewerbliche Nutzer stehen die Lizenzen AnyDesk Lite und AnyDesk Professional zu Preisen ab 60 Euro bzw. 180 Euro (jeweils zzgl. MwSt.) jährlich im Flex-Abo zur Verfügung. Die Konditionen für AnyDesk Enterprise mit eigener Netzwerk-Appliance verrät das Unternehmen auf Anfrage. Alle Preisangaben verstehen sich zzgl. MwSt. (pi/rnf)

Werbung


Mehr Artikel

Laut einer Studie von Accountemps würden aber nur 52 Prozent der Ex-Angestellten zurückkehren. (c) pixabay
News

Chefs wollen ehemalige Mitarbeiter zurück

94 Prozent der Arbeitgeber würden Ex-Angestellte zurücknehmen, wie eine aktuelle Erhebung von Accountemps, einem Tochterunternehmen des US-Personaldienstleisters Robert Half zeigt. In den meisten Fällen haben die Mitarbeiter das Unternehmen kürzlich in gegenseitigem Einvernehmen verlassen. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .