App beendet private Zettelwirtschaft

Die App docomondo bringt Ordnung und Struktur in das private Ablagesystem. Ob für Rechnungen, Verträge oder Reisetipps, in drei Schritten hilft die App Nutzern dabei, dem Papierchaos zu Hause ein Ende zu setzen. [...]

Einlesen, Ablegen, Finden – Docomondo bringt Ordnung in die private Zettelwirtschaft.
Einlesen, Ablegen, Finden – Docomondo bringt Ordnung in die private Zettelwirtschaft. (c) docomondo

Ob Geburts- und Heiratsurkunde, Pass oder Rechnungen, Versicherungen und Verträge – alle wichtigen Dokumente sollten immer fein säuberlich geordnet und vor allem dann griffbereit sein, wenn man sie braucht. Auch das sensationelle Risotto-Rezept oder das Fünf-Sterne-Ressort mit Traumstand in der Karibik zum Schnäppchenpreis hatte man doch extra aufgehoben. Nur wo? Meist sammeln sich alle Dokumente an einem Ort, wo sie beharrlich darauf warten, geordnet und abgelegt zu werden. Im Laufe der Zeit wächst so ein unüberwindbar scheinender Papierberg an. Lust, Laune und Zeit, um Ordnung in das Papierchaos zu Hause zu bringen, fehlen. Dabei wäre es von großem Vorteil, im Fall der Fälle alle Dokumente strukturiert und organisiert schnell bei der Hand zu haben.

Ordnung in drei Schritten 

Rasche Abhilfe und einen einfachen Weg zur Beseitigung des Papierchaos verspricht Docomondo. „Unsere innovative digitale App sorgt jetzt dafür, sich von lästigem Papierkram für immer zu verabschieden, nie wieder wichtige Dokumente zu verlegen oder eine Frist zu verpassen. So wollen wir allen Nutzern mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben schenken“, sagt Philipp Luder, Gründer und Mastermind hinter docomondo. In nur drei einfachen Schritten – Einlesen, Ablegen, Finden – lässt sich selbst der größte Papierberg spielend leicht bewältigen und mithilfe der App mit wenig Aufwand ein strukturiertes, digitales Ablage- und Ordnungssystem schaffen.

Mit der Kamera des Smartphones wird das Dokument gescannt oder es wird ein bereits vorhandenes PDF importiert. Die Vorlage wird automatisch geschärft, der Kontrast erhöht und etwaige Verzerrungen werden korrigiert. Die integrierte automatische Texterkennung (OCR) wandelt die Inhalte in durchsuchbaren Volltext um. Die digitale Kopie des Originals kann mit entsprechenden Datenpunkten und wichtigen Informationen wie Steuerrelevanz oder Zahlungsfrist versehen werden. Docomondo speichert die digitale Kopie als PDF und gruppiert alle Dokumente übersichtlich. Gleichzeitig erstellt die App eine fortlaufende Nummer, die der User auf dem Original-Dokument vermerkt, bevor er es in einem Ordner, einer Kiste oder einem dafür vorgesehenen Behältnis ablegt.

Um auf das Dokument später wieder zuzugreifen, muss einfach nur der gewünschte Begriff im Suchfenster der App eingeben werden. Dank dem innovativen „Ease-Away-Filing“-System, der integrierten Volltextsuche und smarten Filteroptionen soll das richtige Dokument in Sekundenschnelle wieder griffbereit sein – egal, ob digital oder als Original. Damit behält der Nutzer die volle Kontrolle und kann den Papierkram einfach, stressfrei und im Nu erledigen – ganz egal wann und wo. 

Privat bleibt privat 

Bei Docomondo wird größter Wert auf Datenschutz und Datensicherheit gelegt. Die Betreiber der App haben keinen Zugriff auf persönliche Daten und Dokumente die User auf dem Smartphone, dem PC oder in der eigenen Cloud speichern. „Alle Daten und Dokumente sind ausschließlich privates Eigentum und gehen sonst niemanden etwas an! Da der Betrieb und die Weiterentwicklung einer entsprechend komplexen Software kostenintensiv sind, mussten wir uns für ein Bezahlmodell entscheiden. Jeder kann jedoch die App 30 Tage lang völlig kostenlos und unverbindlich testen und so einfach und ohne versteckte Kosten herausfinden, ob docomondo zu ihm oder ihr passt“, so Luder.

Docomondo ist ab sofort als App für iOS & Android zum Abopreis von 3,50 Euro im Monat verfügbar. Eine Desktop-Version für macOS und Windows soll folgen.


Mehr Artikel

Wenn alles außer Kontrolle gerät, wird Omnichannel-Kommunikation wichtiger denn je. (c) ra2studion - Fotolia
News

Pandemie verändert Konsumverhalten

Kulanz und Echtzeitkommunikation: Das sind die wichtigsten Eigenschaften, die Konsumenten derzeit von Marken erwarten. Das zeigt der Selligent Global Connected Consumer Index, eine Studie von 5.000 Verbrauchern, die das dritte Jahr in Folge publiziert wird. Der Bericht zeigt auf, wie die Pandemie das Kauf- und Konsumverhalten beeinflusst und was den Verbrauchern wirklich wichtig ist. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*