App „Shovler“: Uber für Schneeräumer gestartet

Mit der neuen App "Shovler" können Nutzer schnell Freiwillige anheuern, die gegen kleines Geld den lästigen Winterdienst vor dem eigenen Grundstück erledigen [...]

"Shovler: Neue App bietet Marktplatz für Winterdienst. (c) shovler.com
"Shovler: Neue App bietet Marktplatz für Winterdienst.

Direkt nach dem Download der Anwendung wählt der Nutzer aus, ob er ein „Schaufelnder“ werden möchte oder nach jemandem für sein Grundstück Ausschau hält.

Service für kleines Geld
Nach dem „Uber-Prinzip“ geschieht die Zuweisung und Auswahl der freiwilligen Schneeräumer unter Berücksichtigung von Entfernung und Preis. Anwender können bei Shovler nicht nur nach jemandem suchen, der die private Einfahrt freischaufelt. Dienstleistende bieten auch an, private Autos vom Schnee zu befreien, den Bürgersteig um das komplette Grundstück zu betreuen oder Parkplätze wieder begehbar zu machen.

Der Preis für den Winterdienst wird beim Erstellen der Anzeige vom Suchenden selbst festgelegt. Er fixiert einen Preis und eine konkrete Aufgabe. Das fertige Gesuch erscheint dann in der Liste mit allen anderen Aufträgen. Diese Gesamtheit der Aufträge kann von Arbeitswilligen beliebig sortiert werden – etwa nach Entfernung oder Bezahlung. So finden Freiwillige mit wenigen Klicks zu ihrem Auftraggeber.

Derzeit nur in den USA
Die Dienstleistungen müssen vor Ort zudem nicht gleich in bar gezahlt werden, sondern können über einfache Zahlungsmethoden, wie etwa per Kreditkarte, direkt über die Anwendung an den jeweils anderen transferiert werden. Shovler, das vorerst hauptsächlich in den USA in Erscheinung tritt, steht sowohl für Apple- als auch für Android-Geräte in den Stores zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Werbung


Mehr Artikel

Ein PwC-Bericht attestiert einen 81-prozentigen Rückgang und bestätigt auch massive Erfolgsskepsis auf Investorenseite. (c) pixabay
News

VR-Investitionen 2018 stark eingebrochen

Die Investitionen in das einstige Trendthema Virtual Reality (VR) sind laut PwC 2018 rapide eingebrochen. Diese Entwicklung hat vor allem viele jüngere Startups in und rund um Hollywood hart getroffen, die sich vom anfänglichen Hype um VR-Brillen und Co den endgültigen wirtschaftlichen Durchbruch erhofft hatten. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .