App „Signly“ übersetzt Museumsbesuch für Taube

Die App "Signly" soll tauben und schwerhörigen Menschen neue Einsichten verschaffen. So bekommen die Nutzer beim Museumsbesuch beispielsweise Hintergrundinformationen durch ein Video in Gebärdensprache. [...]

Signly: Videobotschaften für Schwerhörige und Taube (c) signly.co
Signly: Videobotschaften für Schwerhörige und Taube

Die App wurde von Mark Applin, dem Gründer von http://intermediasolutions.com/ - external-link>Intermedia, und der Charity-Organisation http://deafax.org/ - external-link>Deafax gemeinsam entwickelt. Getestet werden kann sie derzeit im http://roalddahl.com/museum - external-link>Roald Dahl Museum and Story Centre westlich von London.

„Wir sind begeistert, die erste Institution zu sein, die die http://signly.co/ - external-link>Signly-App ausprobiert, während wir danach streben, unser Museum für noch mehr Menschen noch besser zugänglich zu machen. Wir lieben es, dass Signly es den Nutzern erlaubt ‚durch‘ das Smartphone zu schauen und immer noch das Museum auf der anderen Seite zu sehen“, sagt Direktor Steve Gardam.

Die App funktioniert so, dass neben den Ausstellungsstücken Label angebracht sind, die mit dem Smartphone gescannt werden können. Daraufhin erscheint ein Gebärdensprachen-Dolmetscher und erklärt etwas über den Gegenstand, während dieses im Hintergrund weiter per Kamera gefilmt wird. So können Museumsbesucher etwa beim Scannen des Labels neben Roald Dahls Schreibsessel mehr über seine tägliche Schreibroutine erfahren und wie seine fantastischen (Kinder-)Geschichten entstanden sind.

„Eine von sechs Personen leidet unter irgendeiner Form von Taubheit – und jeder mag Videos“, heißt es auf der Webseite von Signly. Alleine in Großbritannien, wo die App entwickelt wurde, leben neun Mio. Menschen mit Schwerhörigkeit. (pte)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/app-signly-ubersetzt-museumsbesuch-fur-taube/
RSS
Email
SOCIALICON

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*