ARS erweitert Weiterbildungsprogramm des Fachbereichs Industrie

Die Akademie für Recht, Steuern & Wirtschaft (ARS) baut ihr Weiterbildungsprogramm im Bereich Industrie weiter aus. Ab November 2015 erweitert sich das Portfolio mit der Jahrestagung "Industrieautomation & Innovationen" und dem Seminar "Shopfloor Management". Außerdem wird die Seminarreihe "Zukunft Produktionsbetriebe - Industrie 4.0" ab Februar 2016 auch in Graz angeboten. [...]

(c) contrastwerkstatt - Fotolia.com

Die neue Jahrestagung „Industrieautomatisierung & Innovationen“ stellt Fertigungs- und Prozessmodelle der Zukunft in den Mittelpunkt und schlägt eine Brücke zu den Schlagworten Industrie 4.0, Smart Manufactoring, Internet of Things uvm. Zusätzlich wird auf die Forschungs- und Förderpolitik im Bereich der Produktion eingegangen. Die Jahrestagung findet am 23. November 2015 im ARS-Seminarzentrum Wien statt und bündelt Experten aus dem BMVIT, dem Fraunhofer Institut, der TU Wien und weiteren Institutionen.

Mit der Leistungsfähigkeit von Produktions- und Logistikprozessen beschäftigt sich das neue zweitägige Seminar zum Thema „Shopfloor Management“. Darin werden Methoden zur Optimierung der Produktionsprozesse gelehrt, Controlling- und Führungs-Know how vermittelt und mittels Praxisbeispielen und Planspielen visualisiert. Das Seminar findet erstmals am 9. und 10. November 2015 in Wien statt.

Ab 2016 wird die Seminarreihe „Zukunft Produktionsbetriebe – Industrie 4.0“ auch in Graz angeboten. Die Seminarreihe spannt den thematischen Bogen über sämtliche Abteilungen eines Produktionsbetriebes und kombiniert Theorie mit Best-Practice Beispielen. Die Inhalte der 8 einzeln buchbaren Seminare reichen von Strategie- und Changemanagement, über Lean Production, Industrie Marketing und B2B-Vertrieb bis hin zu Instandhaltung und IT.

Nähere Informationen hat ARS hier zusammengestellt. (pi)


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*