Atos Innovation Forum Steiermark 2017

Unter dem Motto "Get Ready 4 Digital Shockwaves" fand am 18. Oktober das "Innovation Forum Steiermark" des IT-Dienstleisters Atos statt. Die dritte Auflage des Events bot folgende Themen: disruptive Technologien, der Arbeitsplatz der Zukunft und neueste Entwicklungen im Bereich Cybersecurity. [...]

Leo Scharfegger, Ute Pichler, Suzanne Grieger-Langer und Johann Martin Schachner  © Atos
Leo Scharfegger, Ute Pichler, Suzanne Grieger-Langer und Johann Martin Schachner © Atos

Große Breakthroughs und Innovationen wie das Internet of Things, Autonomes Fahren oder intelligente virtuelle Assistenten – die Auswirkungen der digitalen Transformation sind vielfältig und gehen über das Geschäftsleben hinaus. Unternehmen, die frühzeitig auf diese „digitalen Schockwellen“ reagieren, werden künftig eine Führungsposition einnehmen.

Innovationskraft und digitale Schockwellen nutzen
„Den Standort in der Steiermark hat Atos aus gutem Grund gewählt. Die enorme Innovationskraft der Region fördern wir unter anderem durch die Zusammenarbeit mit Universitäten und Forschungseinrichtungen. Zudem legen wir besonderen Wert auf den Wissensaustausch mit Kunden und Partnern. Das positive Feedback zum dritten Atos Innovation Forum gibt uns Recht“, erklärte Johann Martin Schachner, Country Manager, Atos Österreich.

Beim Innovation Forum teilten Experten von Atos und ihren Partnern Cisco und Dell EMC ihre Expertise mit lokal ansässigen Kunden. Die Zukunft des Arbeitsplatzes und neue Möglichkeiten der Digitalisierung wurden in spannenden Vorträgen und Diskussionen sowie anhand konkreter Showcases zum Anfassen und Ausprobieren präsentiert. In ihrer Keynote erklärte Suzanne Grieger-Langer, wie Psychopathen im Team mittels Wirtschaftsprofiling ausgehebelt werden können. Außerdem gab Werner Überall, Senior Manager Presales, Österreich & Schweiz Dell EMC unter dem Titel „Accelerate your digital Transformation“, Tipps für die rasche und effektive Digitalisierung von Unternehmen.

„Die Digitalisierung betrifft alle Betriebe und Branchen sowie verschiedene Themen von Prozessoptimierung über eCommerce bis zum Digital Single Market der EU. Daher ist es notwendig, dass Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Bevölkerung bei der Digitalisierung an einem Strang ziehen. Nur so können wir Österreich im Digitalen Wettbewerb positionieren. Das Atos Innovation Forum fördert den branchenübergreifenden Austausch. Die Veranstaltung bildet den idealen Anlass, um über neue Entwicklungen zu sprechen und daraus wichtige Erkenntnisse für Unternehmen in ganz Österreich zu ziehen“, so Christian Rupp, Sonderbeauftragter für Digitalisierung der Wirtschaftskammer und Sprecher der Plattform Digitales Österreich.

Zu den Gästen des diesjährigen Innovation Forums zählten unter anderem Vertreter steirischer Unternehmen wie Andritz AG, AT&S, AVL List GmbH, FH Joanneum, Knapp Logistics, Magna, Uni Graz und Sandvik Mining and Construction GmbH.


Mehr Artikel

Dass zukunftsträchtige Lösungen und eine innovative Arbeitsplatzkultur auch für Bundesbehörden und -einrichtungen ausschlaggebend sind, beweist Österreichs Kompetenzzentrum für Digitalisierung des Public Sectors: das Bundesrechenzentrum (BRZ). Als marktführender Technologiepartner im öffentlichen Sektor gestaltet das BRZ die digitale Transformation seiner Kunden maßgeblich mit, um den öffentlichen Bereich in Österreich fit für die Zukunft zu machen. (c) BRZ
Case-Study

MS Teams als Fundament für verteiltes Arbeiten beim Bundesrechenzentrum

Das Bundesrechenzentrum (BRZ) ist Österreichs Kompetenzzentrum für Digitalisierung des Public Sectors. Anfang des Jahres 2020 setzte sich der Full-Service-Provider das ambitionierte Ziel, die interne Zusammenarbeit mittels Digitalisierung auf ein neues Niveau zu heben. Dann kam Corona und der erste Lockdown. Dank sorgfältiger Planung konnte das Projekt auf Basis MS Teams schneller umgesetzt werden als geplant. […]

News

To-do-Apps im Vergleich

Smartphone-Apps für Listen mit zu erledigenden Aufgaben – Neudeutsch «to-do lists» – sind in den App-Stores von Google oder Apple haufenweise zu finden. Doch welche erfüllen ihren Zweck am besten? Die folgenden To-do-Apps sollten Sie kennen. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*