Atos launcht neue Dienstleistungen für sein globales FinTech-Partnerprogramm

Atos baut sein globales FinTech-Partnerprogramm um drei neue Initiativen aus. Dazu gehören: FinLab, eine Cloud-basierte Plattform für die Entwicklung neuer Gemeinschaftsdienste, das FinTech-Onboarding-Programm FinHub sowie FinNet, ein Wissensportal für Insights und Trends. [...]

Die digitale Finanzrevolution wird laut Atos unaufhaltsam voranschreiten. (c) Public Domain - pixabay.com
Die digitale Finanzrevolution wird laut Atos unaufhaltsam voranschreiten. (c) Public Domain - pixabay.com
Der Markt für innovative Finanzdienstleistungen boomt: sie zeichnen sich durch ein hohes Maß an Effizienz und Flexibilität aus und überzeugen zudem mit geringen Kosten und der Anpassung an veränderte Kundenbedürfnisse. Dabei reicht die Bandbreite von der Optimierung und Beschleunigung von Geschäftsprozessen mithilfe modernster Technologien bis hin zur Entwicklung vollkommen neuer Produkte. 
Atos arbeitet mit insgesamt rund 20 FinTech-Partnern zusammen, um eine Reihe vertikaler Dienstleistungen für einige der größten Unternehmen der Welt im Banken- und Versicherungssektor zu entwickeln. Zu den Dienstleistungen gehören:
  • Flexible und effiziente Geschäftsmodelle für Privatkundenkredite, 
  • Offene digitale Banking-Plattformen (API),
  • Lösungen für die Erstellung individueller Kunden-DNA,
  • E-Payment-Lösungen
Die drei neuen FinTech-Initiativen von Atos:
  • FinLab: ist eine Kombination aus einer auf einer hybrid Cloud basierenden Plattform und dem Know-how von Atos in den Bereichen Business, Technologie- und API-Integration. Sie ermöglicht es Banken, Versicherungen und den FinTech-Partnern ihrer Wahl, neue Dienstleistungen zu entwickeln.
  • FinHub: damit erhalten die FinTechs in einem nur zwei bis vier Wochen dauernden Fast-Track-Onboarding-Programm, Zugang zu einem umfassenden Netzwerk von großen Finanzdienstleistungsunternehmen.
  • FinNet: ist das Wissensportal und bietet einen Einblick in die weltweite FinTech-Landschaft mit ihren raschen Veränderungen, mit Informationen aus der Forschung dedizierter Markt- und Kundenforschungsteams sowie der Expertise der 135 globalen Experten der Atos Scientific Community.
Die digitale Finanzrevolution wird unaufhaltsam voranschreiten, meint Dan Cohen, Group Senior Vice President bei Atos für Global Financial Services: „In der heutigen Wettbewerbslandschaft müssen Finanzinstitute neue Wege zur Wertschöpfung einschlagen, um zu überleben und zu gedeihen. FinTechs stehen außerdem vor Herausforderungen bei Compliance, Kreditvergabe und Vertrieb. Unsere Investition in FinTech-Services zeigt unser Engagement zur Unterstützung von Finanzinstituten: Wir begünstigen diese Partnerschaften, fördern gemeinsame Innovationen und bringen neue Dienstleistungen auf den Markt, die Differenzierung bewirken und Wachstum ermöglichen.“ 

Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .