Ausblick auf 2013 von Ali-Reza Bayat, Proalpha

Die COMPUTERWELT hat heimische IT-Anbieter um einen Ausblick auf 2013 gebeten. Ali-Reza Bayat, Geschäftsführer von Proalpha Software Austria, sieht 2013 keine neuen IT-Trends auf uns zukommen. [...]

Ali-Reza Bayat
Ali-Reza Bayat

Computerwelt: Welche Umsatzentwicklung erwarten Sie in Ihrem Unternehmen 2013 und warum?
Ali-Reza Bayat:
Erhöhung, weil einerseits 2012 die Vertriebsaktivitäten verstärkt wurden und andererseits unsere Lösungen gerade in wirtschaftlich nicht optimalen Zeiten eine beachtliche Effizienzsteigerung bewirken.    

Welche IT-Trends werden 2013 weiter an Bedeutung gewinnen und welche könnten an Bedeutung verlieren?
Im Wesentlichen sehe ich keine Veränderung zu 2012. Cloud wird definitiv nicht an Bedeutung gewinnen.

Was für Forderungen haben Sie für 2013 an die Politik hinsichtlich des heimischen IT-Standortes?
Optimale und realistische Abschreibungsregeln für IT-Investitionen, Verstärkung der heimischen mittelständischen Industrie durch Verschärfung der Importregel, faire Gleichstellung des Mittelstands und globaler Konzerne: Konzerne sollen die Kosten der Produktionsverlagerungen nicht als „Umstrukturierungskosten“ abschreiben dürfen. Verpflichtende Kennzeichnung aller Produkte hinsichtlich des Produktionsortes und Verbieten der irreführenden Angaben wie „Produziert für xy GmbH Deutschland“, u.v.m.

Ali-Reza Bayat, ist Geschäftsführer von Proalpha Software Austria.

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/ausblick-auf-2013-von-ali-reza-bayat-proalpha/
RSS
Email
SOCIALICON

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*