Automobilzulieferer Magna baut jetzt E-Autos auch in China

Der kanadisch-österreichische Automobilzulieferer Magna drängt ins Segment der Premium-Elektrofahrzeuge und geht – wie heute bekannt gegeben wurde - zu diesem Zweck eine Kooperation mit dem chinesischen Unternehmen Beijing Electric Vehicle (BJEV) ein. [...]

Das Zhenjiang-Werk, in dem Magna und BJEV Elektroautos für den chinesischen Markt entwickelt und fertigen wollen.
Das Zhenjiang-Werk, in dem Magna und BJEV Elektroautos für den chinesischen Markt entwickelt und fertigen wollen. (c) Magna

Laut Magna sollen im Rahmen der heute angekündigten Kooperation gleich zwei neue Gemeinschaftsunternehmen mit BJEV, einer Tochter des Autobauers BAIC, gegründet werden.

Erste Auslieferungen ab 2020

Ziel der umfassenden Zusammenarbeit beider Unternehmen ist die Erarbeitung neuer elektrischer Antriebskonzepte wie auch die Fertigung hochpreisiger Elektrofahrzeuge in einem bereits existierenden BAIC-Montagewerk in Zhenjiang in der ostchinesischen Provinz Jiangsu. Die ersten E-Autos werden allerdings erst ab dem Jahr 2020 ausgeliefert.

„Diese Joint-Venture-Aktivitäten sind ein historischer Meilenstein für Magna. Zum ersten Mal werden wir unseren Kunden Fahrzeuge zur Verfügung stellen, die außerhalb unserer Gesamtfahrzeugproduktion in Graz entwickelt und gebaut werden“, so Don Walker, CEO von Magna International.

Bis zu 180.000 E-Autos jährlich

Der Schritt kommt für Branchenbeobachter nicht unerwartet, verspricht der chinesische Absatzmarkt doch ungeahntes Wachstumspotenzial. Dennoch scheint es, dass die beiden Joint-Ventures erst einmal testen wollen, wie gut sich die neuen Fahrzeuge verkaufen. Daher beläuft sich die angestrebte Produktionsmenge ab 2020 vorerst auf lediglich bis zu 180.000 Fahrzeugen pro Jahr.

Werbung

Mehr Artikel

Eine Variante des Bezahlens mit Alipay ist, den Alipay-Code mit Handlesegerät einzuscannen.
News

BS PAYONE stellt mobiles Bezahlen per Alipay für Handel, Hotellerie und Gastronomie vor

Der chinesische Bezahldienst Alipay, mit über 700 Millionen Nutzern die größte Smartphone-Zahlungslösung der Welt, ist ab sofort für Österreichs Handel, Hotellerie und Gastronomie verfügbar. Die Lösung des Full-Service-Zahlungsdienstleister BS PAYONE (vormals B+S Card Service) öffnet der heimischen Tourismuswirtschaft den Zugang zu hunderttausenden kaufkräftigen Gästen aus Asien. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .