Barracuda startet „Cloud-Ready“-Programm

Viele Unternehmen nutzen bereits die Vorteile der Cloud und dieser Trend wird anhalten: Einer Schätzung nach werden die weltweiten Investitionen für Cloud-Infrastrukturen, die sich 2016 noch auf 50 Milliarden US-Dollar beliefen, bis 2026 auf rund 228 Milliarden US-Dollar steigen. [...]

BJ Jenkins
BJ Jenkins

Barracudas aktuelles „Cloud Ready“- Programm soll Unternehmen und Organisationen dabei helfen, ihre Workloads und Anwendungen sicher in die Cloud auszulagern. Mit jeder neu gekauften on-Premises Barracuda NextGen Firewall oder Barracuda Web Application Firewall – egal ob es sich um eine physikalische oder virtuelle Appliance einer WAF handelt – bekommen die Kunden eine 90 Tage gültige Lizenz für die Public Cloud-Umgebungen Amazon Web Services (AWS) und Microsoft Azure kostenfrei dazu. Die Lizenz beinhaltet alle üblichen Leistungsmerkmale und intuitiven User-Interfaces der Sicherheitslösungen von Barracuda.

Experten für die Sicherheit in der Public Cloud
Modernste Firewall-Technologie für Azure, AWS und Google Cloud im Einsatz bei über 50 der Fortune 1000-Unternehmen weist Barracuda als einen führenden Spezialisten für die Sicherheit in der Public Cloud aus. Kunden, die Barracuda-Lösungen in Cloud-Umgebungen einsetzen, profitieren von leistungsstarken, innovativen Sicherheitskonzepten für das Cloud-Zeitalter. Ein einheitliches, vereinfachtes und intuitives Management für den Einsatz on-Premises oder in der Cloud erfordert keinerlei besondere Trainings oder Einarbeitung. Barracuda ist Herstellerangaben zufolge der einzige Hersteller, der Sicherheitslösungen direkt über AWS, Azure und GCP anbietet. Solch flexible Optionen erlauben einen wirksamen Einsatz in hybriden Cloud-Umgebungen, ohne sich über deren Sicherheit sorgen zu müssen.  

„Im sich stetig entwickelnden Cloud-Zeitalter sehen sich IT-Verantwortliche einer schwierigen Situation gegenüber. Einerseits müssen sie heutige Computing-Anforderungen erfüllen, andererseits sollen sie die Entwicklungen der nächsten Jahre berücksichtigen“, sagt BJ Jenkins, CEO bei Barracuda. „Unser ‚Cloud Ready‘-Programm hilft, diesen Prozess zu vereinfachen. Wir wollen unsere Kunden dabei unterstützen, die richtigen Geschäftsentscheidungen zu treffen, indem wir es ihnen ermöglichen, die Cloud mit neuen oder vorhandenen sicheren Workloads sowie modernster Application-Security und Firewall-Technologie auszutesten.“

Werbung

Mehr Artikel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.