Bechtle: Seit 25 Jahren online

Hatten Sie vor 25 Jahren, 1995, überhaupt schon Internet Zugang? Heute vor 25 Jahren ging das IT-Systemhaus Bechtle mit seiner ersten Website unter www.bechtle.de online und schuf die Basis für die Online-Präsenz in mittlerweile 14 Ländern Europas. [...]

Jürgen Schäfer, E-Commerce Vorstand bei Bechtle, freut sich über 25 Jahre Online-Präsenz (c) Bechtle

Mit dem digitalen Markteinstieg im Oktober 1995 signalisierte das IT-Unternehmen Bechtle die rasant steigende Bedeutung des zwei Jahre zuvor für die breite Öffentlichkeit zugänglich gemachten Internets. Der zum Start mit Produktinformationen und tagesaktuellen Preisen versehene Auftritt bildete den Grundstein für die Entwicklung eines umfassenden Online-Shops sowie maßgeschneiderter elektronischer Beschaffungslösungen für Unternehmen und öffentliche Auftraggeber.

Ein kleiner Rückblick auf die recht junge Geschichte des Internets: Das kommerzielle Internet steckt 1995 noch in den Kinderschuhen, als erste Vorreiter die Chancen für Unternehmen im neuen globalen Netzwerk erkunden. Im Juli 1995 verkauft Amazon das erste Buch (!) im Online-Bookstore, am 13. Oktober 1995 wird eBay als „AuctionWeb“ gegründet – und am selben Tag geht Bechtle mit 150 Produkten online. Die gelisteten Artikel liefern ergänzend zum Bechtle Katalog – damals das Standardwerk der Branche – tagesaktuelle Preise sowie Informationen zu neuen Produkten, die jede Woche auf den Markt kommen. Die Idee überzeugt, daher treibt Bechtle die Entwicklung einer dynamischen Shop-Lösung konsequent voran.

„Die Bedeutung und Tragweite des Internets war Mitte der 1990er-Jahre noch nicht annähernd erkennbar. Das neue Medium hat uns aber bereits früh fasziniert und wir wollten unbedingt die Möglichkeit nutzen, die Nähe zu unseren Kunden auch digital zu stärken. Damit waren wir Pioniere im IT-Markt. Der Erfolg hat uns stets ermutigt, aktiv die nächsten Entwicklungsschritte anzugehen und die Möglichkeiten des E-Commerce-Geschäfts im Sinne unserer Kunden auszuweiten“, sagt Jürgen Schäfer, Vorstand, IT-E-Commerce, Bechtle AG. 

Bereits seit 1998 bietet Bechtle seinen Kunden auf Basis des Webshops individuelle E-Procurement-Lösungen mit maßgeschneiderten Warenkörben, Genehmigungsworkflows und automatisierter Anbindung an die Warenwirtschaftssysteme des Auftraggebers. Die digitalen Lösungen helfen, die Prozesskosten in der Beschaffung von IT-Produkten und Services erheblich zu senken.

Unter bechtle.com vereint Bechtle heute alle Shop- und E-Procurement-Funktionalitäten in 14 Ländern Europas auf einer digitalen Business-Plattform – verknüpft mit vielfältigen Informationen zum Portfolio, zum Unternehmen sowie aktuellen News und Trends aus der IT-Welt.

Zweites Jubiläum: Akquisen

Und noch ein Jubiläum kann Bechtle feiern. Das Unternehmen akquirierte Ende September mit dataformers aus Linz das hundertste Unternehmen der Firmengeschichte. Der Spezialist für Softwareentwicklung und IoT-Lösungen hat seinen Sitz in Linz und weitere Standorte in Wien und Eisenstadt. Das 2009 gegründete Unternehmen beschäftigt derzeit 55 Mitarbeiter, darunter 35 Softwareentwickler. Im Geschäftsjahr 2019 betrug der Umsatz 5,5 Millionen Euro. Zu den Kunden zählen insbesondere produzierende Unternehmen aus Oberösterreich und Salzburg, für die dataformers individuelle digitale Ökosysteme rund um die Produkte der Kunden entwickelt. Die beiden bisherigen geschäftsführenden Gesellschafter Thomas Gratz und Wilfried Mausz bleiben weiterhin in ihren leitenden Funktionen im Unternehmen. dataformers wird auch künftig unter dem in der Branche etablierten Firmennamen geführt und als Tochterunternehmen des Bechtle IT-Systemhauses Österreich in die Bechtle Gruppe integriert. Die Akquisition steht noch unter dem Vorbehalt kartellbehördlicher Genehmigung.


Mehr Artikel

Kommentar

Das Spiel ist aus!

Wie Sport-, Event- und Kultureinrichtungen ihren Betrieb in Zeiten der Covid-19-Krise zukunftssicher gestalten können und mit welchen technischen Hilfsmitteln dies möglich ist, erklärt Marc Mazzariol, Vice President Product & Solutions der SecuTix SA, in seinem exklusiven Gastbeitrag. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*