BEKO: Kaum Veränderung zum Vorjahr

Die in München im m:access börsennotierte BEKO HOLDING AG hat die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2012/13 präsentiert. Der Umsatz ist leicht gesunken. [...]

Das Ergebnis der BEKO HOLDING hat sich kaum verändert. (c) mbbeller
Das Ergebnis der BEKO HOLDING hat sich kaum verändert.

Die BEKO HOLDING AG veröffentlicht heute die Ergebnisse vom 1. Oktober 2012 bis 30. September 2013 des Geschäftsjahres 2012/13. Der Konzernumsatz sank gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um rund ein Prozent oder 0,6 Mio. Euro auf 53,7 Mio. Euro. Der Personalaufwand reduziert sich leicht auf 35,4 Mio. Euro; der Material- und Leistungsaufwand fiel um zwei Prozent auf 11,5 Mio. Euro.

Das operative Ergebnis (EBIT) beträgt 1,1 Mio. Euro (im Vorjahr 1,5 Mio. Euro). Das Ergebnis je Aktie beträgt 0,48 Euro (im Vorjahr 0,60 Euro). Das Eigenkapital wächst den Angaben zufolge um 3,8 Mio Euro (saldiert das Jahresgesamtergebnis von 4,8 Mio. Euro mit der Dividendenausschüttung von 1,0 Mio. Euro) auf 28,4 Mio. Euro. Die Eigenkapitalquote beträgt zum 30. September 2013 67 Prozent (30. September 2012 63 Prozent) der Bilanzsumme.
 
Wegen der erwarteten zunehmend besseren wirtschaftlichen Rahmenbedingungen geht der Vorstand für das Geschäftsjahr 2013/2014 von einem Konzernumsatz von 55 bis 56 Mio. Euro und einem EBIT von 1,2 bis 1,5 Mio. Euro aus. (pi/rnf)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/beko-kaum-veranderung-zum-vorjahr/
RSS
Email
SOCIALICON

Mehr Artikel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*