Bitdefender auf der CeBIT: Smart Home Hacking Demo, Enterprise Security, Ransomware

Auf der CeBIT präsentiert der Sicherheitsanbieter Bitdefender in Halle 06 am Stand B16/15 neue Lösungen für Unternehmen und Smart Devices sowie seine forensischen Erkenntnisse zu aktuellen Bedrohungsprofilen. [...]

(c) Vladimir Vitek - Fotolia.com

Die Themen im Einzelnen:

  • Das Smart Home gehackt: Wenn immer mehr elektronische Geräte im Haus untereinander und mit dem Internet verbunden sind, entstehen neue Gefahrenpotenziale. Für Schadsoftware bieten sich in einer ungesicherten Umgebung zahlreiche Angriffspunkte, über die sie sich rasant verbreiten können. Bitdefender demonstriert live auf der CeBIT, wie ein Angriff mit Schadsoftware aus dem Internet ein vernetztes Zuhause lahmlegt.
  • Erstmals wird außerdem der Prototyp der Bitdefender BOX in Europa gezeigt, die sämtliche Smart Devices im Heimnetzwerk vor digitalen Bedrohungen proaktiv schützt.
  • Hintergründe zu Botnets und Ransomware: Das forensische Team von Bitdefender sammelt seit Jahren Daten und Erkenntnisse über die Verbreitung von Botnets und Ransomware. Im persönlichen Gespräch informieren Mitarbeiter des Labs unter anderem über Themen wie die Kryptografie von Ransomware, Anonymisierungs-Netzwerke und Angriffsmuster.
  • Eine Lösung für alles: GravityZone von Bitdefender ermöglicht es Unternehmen, ihr gesamtes IT-Ökosystem mit nur einer Sicherheitslösung zu schützen. Der neue Unified Deployment Agent passt sich automatisch an die jeweilige Umgebung an, ob physisch oder virtuell, und ist dabei von einer zentralen Schnittstelle aus übergreifend konfigurierbar und zu verwalten. (pi)
Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/bitdefender-auf-der-cebit-smart-home-hacking-demo-enterprise-security-ransomware/
RSS
Email
SOCIALICON

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*