Bluecode und cashpresso kooperieren bei Mobile-Payment

Die zwei FinTech-Startups cashpresso und Bluecode haben eine Kooperation geschlossen, um Mobile Payment in Österreich und Deutschland weiter zu etablieren. Nutzer von cashpresso können ab sofort mit ihrem Smartphone in tausenden Geschäften an der Kassa bezahlen. [...]

Die beiden Spezialisten für M-Payment, Bluecode und cashpresso, vereinen ihre Stärken. (c) caspresso/bluecode

32 Prozent der Bevölkerung in Österreich und 25 Prozent in Deutschland nutzen bereits die Möglichkeit ihre Einkäufe mit dem Smartphone zu bezahlen. Zusätzlich gaben Befragte auch an, dass sie in naher Zukunft planen doppelt so häufig wie bisher mit Mobile Payment zu bezahlen.

Diesem Trend folgen die zwei FinTech-Startups cashpresso und Bluecode, indem sie zukünftig kooperieren um das Mobile Payment-System von Bluecode den cashpresso Nutzern zu ermöglichen. Die Firmen vereinen so ihre Stärken: Kunden können mit cashpresso große Beträge finanzieren und so beispielsweise Möbel, Sportausrüstung, Kinderausstattung und ähnliches shoppen und diese Produkte an der Kassa mit dem Smartphone bezahlen. Es ist hierfür weder eine Bankkarte noch Bargeld erforderlich.

Georg Freilinger, Head of Product von cashpresso erklärt den Fokus auf Mobile Payment: “Das Smartphone ist ein Gerät, das mehr und mehr Funktionen für den Nutzer vereint. Die Möglichkeit Bezahlmittel, auch ohne Geldtasche, verfügbar zu haben, ist sicher klar im Interesse des Kunden. Mit unserem Fokus auf Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit erfüllen wir die zwei größten Voraussetzungen für die Akzeptanz von Mobile Payment.”

Christian Pirkner, CEO der Blue Code International AG ergänzt: „Die Integration von Bluecode in die cashpresso App bietet allen Nutzern den einfachen und schnellen Zugang zu einem innovativen Mobile Payment Angebot das bei tausenden Akzeptanzpartnern verwendet werden kann. Besonders freut es uns auch dass mit cashpresso und Bluecode zwei Fintechs ihre Innovationskraft zum Nutzen von Endkunden bündeln.”

M-Payment in tausenden Geschäften

Kunden können ihre Einkäufe mit der cashpresso App ab sofort in tausenden Geschäften bargeldlos per Smartphone bezahlen. In Österreich ist es möglich in 85 Prozent aller Lebensmitteleinzelhandel Filialen, darunter bei Billa, Bipa, Merkur ,Spar, Interspar, Eurospar und ADEG zu bezahlen. Außerdem kann auch bei zahlreichen Bäckereien, in Kinos, Tankstellen und Restaurants bezahlt werden. In Deutschland funktioniert die Bezahlung bei zahlreichen Globus Märkten und in allen Standorten von Galeria Kaufhof.

Der Bezahlvorgang funktioniert direkt an der Kassa mithilfe der cashpresso App, in welcher ein einmalig gültiger Strichcode generiert und die Zahlung unmittelbar nach dem Scanvorgang durchgeführt wird.

Werbung


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .