Brocade ernennt Curt Beckmann zum EMEA CTO

In seiner neuen Funktion ist Beckmann, zuvor Principal Architect bei Brocade, für die Strategie und die Produktlandschaft innerhalb der EMEA-Region verantwortlich. [...]

Curt Beckmann
Curt Beckmann

Beckmann, der über fast 20 Jahre Erfahrung im Bereich der Netzwerktechnologie verfügt, wird weiterhin den Vorsitz über die Forward Abstraction Arbeitsgruppe (FAWG) der Open Networking Foundation ausüben. In dieser Funktion arbeitet Beckmann eng mit den weltweit führenden Experten in den Bereichen Software-Defined Networking (SDN) und OpenFlow Standard zusammen, um Konzepte, Rahmenbedingungen, Architektur und Standards von SDN weiterzuentwickeln.

Beckmann begann seine Karriere in der Netzwerktechnologie 1995 als Hardware Architekt bei Bay Networks (später: Nortel), wo er maßgeschneiderte Chipsätze für Ethernet Switches und frühe Layer-3 Gigabit Switches entwickelte. Später managte und entwickelte er als Mitgründer und Netzwerkspezialist bei Rhapsody Networks Architekturen für Fibre Channel-Speichervirtualisierung und iSCSI/FCIP Protocol-Conversion System-on-a-Chip ASIC Designs. Das Unternehmen Rhapsody Networks wurde 2003 von Brocade übernommen. Anschließend war Beckmann einige Jahre im Produktmanagement tätig, bevor er in die Technologieentwicklung zurückkehrte und sich insbesondere der Weiterentwicklung des OpenFlow Standards widmete, um die Einführung neuer Funktionen auf Hardware voranzutreiben.

„Brocade ist in der einzigartigen Position, die aktuellen Veränderungen der Software Networking-Branche und die sich daraus ergebenden Chancen begleiten zu können. Unser Engagement im Bereich Open Networking Standards ist besonders hoch. Und auch unsere Marktführerschaft für Ethernet Fabrics haben wir schon mehrfach unter Beweis gestellt“, so Curt Beckmann. „Ich freue mich, das EMEA-Team in solch einer entscheidenden Phase auf dem Markt unterstützen zu können und unseren Kunden und Partnern die Vorteile dieser neuen Ära der Netzwerktechnologie näher bringen zu dürfen. Der Ansatz von Brocade hilft Unternehmen und Dienstleistern, die Umstellung ihrer Netzwerke zu vereinfachen, um so auch neue Ebenen bei der Business Transformation zu erreichen.“

Beckmann wird seine Tätigkeit als Chief Technology Officer in Paris aufnehmen und direkt an den Vice President EMEA bei Brocade, Marcus Jewell, berichten. (pi)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/brocade-ernennt-curt-beckmann-zum-emea-cto/
RSS
Email
SOCIALICON

Mehr Artikel

Der Schlangenroboter kriecht dank Krigiami-Oberfläche.
News

Kriechender Schlangenroboter schafft 20 km/h

Schlangen und Kirigami, die japanische Papierschneidekunst, waren die Vorbilder für eine neuen geländegängigen Roboter. Wenn sich der Schlangenroboter streckt, verwandelt sich seine flache Kirigami-Oberfläche in eine 3D-Struktur, die sich wie eine Schlangenhaut an den Untergrund klammert und vorschiebt, ohne nach hinten wegzurutschen. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*