Browser-Nutzung: Chrome überholt erstmals Internet Explorer

Die aktuellen Ergebnisse von Netmarketshare bescheinigen Chrome erstmals einen hauchdünnen Vorsprung - wenn man Edge nicht hinzuzählt. [...]

Chrome vor Explorer
Chrome vor Explorer

Der Browser Chrome von Google hat in den http://marketshare.hitslink.com/ - external-link>Benchmarks der Web-Beobachter von Netmarketshare erstmals den Internet Explorer vom ersten Platz als meistgenutzter Browser auf dem Desktop verdrängt. Den Zahlen zufolge nutzten im April 2016 weltweit 41,71 Prozent der Anwender Google Chrome, der Internet Explorer in allen seinen Varianten kam „nur“ auf 41,33 Prozent. Zählt man allerdings die 4,13 Prozent des Explorer-Nachfolgers Edge aus Windows 10 hinzu bleibt es bei einer leichten Microsoft-Dominanz.

Firefox wird von 10,06 Prozent der Nutzer verwendet, Safari von Apple setzen 4,47 Prozent ein und 2,01 Prozent nutzen Opera als Fenster zum Internet. Alle anderen Browser teilen sich zusammen 0,42 Prozent des Kuchens.

Sieht man sich den Trend an, wo wird vor allem eines deutlich: Der Internet Explorer musste kontinuierlich zurückstecken, er hatte im Juni 2015 noch einen weltweiten Marktanteil von 54 Prozent – dieser Rückgang lässt sich nicht völlig mit der Edge-Konkurrenz aus dem eigenen Haus erklären. Chrome wiederum erfreut sich stetig wachsender Beliebtheit und kletterte von 27,23 Prozent im Juni 2015 auf jetzt 41,71 Prozent. Firefox hat in dem selben Zeitraum 2 Prozent eingebüßt, Safari blieb ungefähr auf gleichem Niveau und Opera konnte ein wenig zulegen.

Auf Mobilgeräten kommt Google die Android-Dominanz zugute, hier liegt Chrome mit 49,48 Prozent klar vor Safari auf Rang 2 mit 29,12 Prozent in Führung.

Noch deutlich größer ist die Google-Dominanz übrigens http://gs.statcounter.com/?PHPSESSID=8cc42gbkqgnar1kirtk9g88qa0 - external-link>laut dem Webanalyse-Spezialisten Statcounter: Dort liegt Googles Chrome schon seit Jahren weit vor der Konkurrenz. (rnf)

Werbung

Mehr Artikel

Auf Einladung von Huawei Technologies Austria besuchten auch mehr als 30 Partner und Kunden von mehr als 15 österreichischen Kooperationsunternehmen das Fach-Event in Shanghai. (c) Huawei
News

Huawei Connect 2018: Mit KI zur Smart City

Mitte Oktober 2018 fand in Shanghai die Technologie-Fachmesse „Huawei Connect“ mit Fokus auf Künstliche Intelligenz und smarte Stadtentwicklung statt. Mehr als 30 Kunden und Partner von rund 15 österreichischen Kooperationsunternehmen folgten der Einladung von Huawei Austria und erhielten tiefe Einblicke in die neuesten Technologien – von der „Reisinnovation“ bis zum urbanen Nervensystem. […]

Ein Feldexperiment mit 430 Studenten zeigt von Frauen häufig aufopferndes Verhalten als große Motivationsstütze. (c) pixabay
News

Chefinnen bringen Teams zu Höchstleistungen

Frauengeführte Arbeitsgruppen erzielen bessere Prüfungsergebnisse. Trotzdem beurteilen männliche Team-Mitglieder die Führungsleistung von Frauen schlechter. Zu diesem Schluss kommen Forscher des Bonner Forschungsinstituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) in ihrer neuen wissenschaftlichen Erhebung. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.