Business App für die Produktionsüberwachung

Die neuen Business App "Produktionsinformations-Board" (PIB) der GUARDUS Solutions AG verdichtet alle Informationen rund um die laufenden Fertigungsaufträge und visualisiert diese prioritätengesteuert in Echtzeit. [...]

Mithilfe der neuen Business App „Produktionsinformations-Board“ (PIB) liefert die GUARDUS Solutions AG, Anbieter des Manufacturing Execution System GUARDUS MES, seinen Kunden einen weiteren Baustein, um wirksame Mobilitätsstrategien im Shopfloor zu implementieren. Gleich einer intelligenten Flughafenanzeige verdichtet der neue Software-Mini alle Informationen rund um die laufenden Fertigungsaufträge und visualisiert diese prioritätengesteuert in Echtzeit. Dazu gehören der aktuelle Zustand von Maschinen und deren aktuelle Kennzahlen sowie der Arbeitsfortschritt der angemeldeten Aufträge (produzierte Menge, Restlaufzeit etc.). Auf diese Weise erkennt der Anwender so früh wie möglich, ob die gesteckten Fertigungsziele hinsichtlich Qualität und Termin realisiert werden können oder ob durch Störungen bzw. Performance-Probleme potenzielle Engpässe entstehen.
„Mobilität bedeutet, alle wichtigen Daten und Kennzahlen am Mann zu haben und jederzeit qualifiziert handlungsfähig zu sein. Und genau das tut PIB: Dank der schnellen Datenaufbereitung sind GUARDUS MES-Anwender immer in der Lage, Störungen im Produktionsprozess sofort zu erkennen, um kurzfristig korrigierende Maßnahmen einzuleiten – und nicht erst bei Auftragsende, wenn das Kind bereits im Brunnen liegt“, sagt Andreas Kirsch, Vorstand der GUARDUS Solutions AG. Das Produktionsinformations-Board von GUARDUS MES ist neben der App-Version auch als klassisches Software-Modul verfügbar.
Egal ob PC, Smartphone, Tablet oder Phablet – PIB liefert alle qualitäts- und produktionsrelevanten Daten, die der Anwender benötigt, um in-time und in-budget zu produzieren. Priorisiert nach den Kriterien „Effektivität“ und „Qualität“ visualisiert PIB den Zustand aller ausgewählten Fertigungsaufträge mittels verschiedener Farb-Codierungen. Kommt es zu Störungen oder einem möglichen Terminverzug erhält der GUARDUS-MES-Anwender mit einem Klick bzw. Touch aussagekräftige Details. Dazu gehören nicht nur Angaben bezüglich Produktionseinheit, Auftragsnummer und Betriebszustand. Ein separates Fenster liefert darüber hinaus alle wichtigen Auftragsdaten und Produktionsparameter sowie Informationen zu dessen Fortschritt, Zykluszeiten und Qualitätslage.
Technologisches Fundament der GUARDUS-App-Strategie bildet der so genannte MobilePlace. Hier werden alle von GUARDUS entwickelten Apps zentral gespeichert, verwaltet und aktualisiert. Dank dieser applikationsinternen Infrastruktur entfällt das Einbinden externer App Stores und Cloud-Anbieter vollständig. Der GUARDUS-Anwender bewegt sich zu jeder Zeit in einem vollständig geschützten Datenraum und kann sicherheitsrelevanten Qualitäts- und Produktionsdaten in mobilen Umgebungen nutzen. Auch in Sachen Ergonomie entspricht die App-Version des Produktionsinformations-Boards modernsten Grundsätzen. So wurden etwa moderne Anforderungen wie User Centered Design und User Experience berücksichtigt, was dem Anwender laut GUARDUS Solutions ein intuitives Navigieren im erwarteten App-Design garantiert.
Twitter: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/business-app-fur-die-produktionsuberwachung/
RSS
Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*