BVL Österreich: „Ennovation Day“ am 29. Januar

Unter dem Motto "Revolution in der Logistik durch Informationsfluss" greifen am Ennovation Day der BVL Österreich Referenten aktuelle Themen der vernetzten Welt auf. [...]

Der Ennovation Day findet am 29. Jänner 2014 statt. (c) BVL Österreich
Der Ennovation Day findet am 29. Jänner 2014 statt.

Smartphones und Tablets werden sowohl im privaten als auch im Businessbereich zu Steuerungselementen. Apps und Systeme optimieren Prozesse und liefern Informationen zur raschen Entscheidungsfindung. Kosten-, Zeitersparnis und optimierte Abläufe sind klare Vorteile einer modernen Logistik-IT. Am „Ennovation Day“ der BVL Bundesvereinigung Logistik Österreich wird „Ennovation“ anhand von Best Practices sowie wissenschaftlicher Betrachtung greifbar, aber auch durch Führungen im Arsenal von A1 Telekom Austria erlebbar.

Es referieren:

  • Boris Otto, Director Information Management & Engineering Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik
  • Lambert Scharwitzl, Director ICT-Security Bundesministerium Landesverteidigung Sport
  • Gerold Kumpfhuber, Geschäftsführer appsystems
  • Gerd Marlovits, Direktor Marketing & Sales EDITEL Austria GmbH
  • Susanne Altendorfer, Lehrstuhl Industrielogistik Montanuniversität Leoben
  • Christian Meschnig, Geschäftsführer CEplus GmbH
  • Kurt H. Ferstl, Geschäftsführer Analytika-Betriebsberatung GmbH & Co KG

Der http://www.bvl.at/Veranstaltung,511,Ennovation_Day.html?PHPSESSID=c8c860c8781ff06fcd1ae303018f9fba - external-link>Ennovation Day findet am 29. Jänner 2014 von 9 Uhr bis 17 Uhr statt. Veranstaltungsort ist das Wiener Arsenal (A1 Telekom Austria, Objekt 24, 1030 Wien). Die Teilnahmegebühr beträgt für BVL-Mitglieder 90 Euro, Normaltarif sind 150 Euro.

Mit „Ennovation“ hat die BVL Bundesvereinigung Logistik Österreich nicht nur einen Begriff geprägt, der die Logistik mit dem gesamten Bereich des Web 2.0 und der Informations- und Kommunikationstechnologie verknüpft, sondern auch einen gleichnamigen Arbeitskreis und ein Competence Center installiert. Die Aufgaben dieser Fokusgruppe, der sich Interessierte laut BVL gerne anschließen können, behandeln die optimale Anwendung von RFID- und Telematik-Tools im Transportwesen sowie in Fahrzeugeinrichtungen, oder liefern Informationen über neue Technologien entlang der Supply Chain bis hin zur Datenadministration. Aber auch konkrete Pilotprojekte, Best Practice-Austausch, marktreife und praxisorientierte Lösungen wie auch zukünftige Branchenherausforderungen sind definierte Themen. Die mitwirkenden Experten aus Industrie, Handel, Dienstleistung und IKT wollen sensibilisieren, Risiken, Chancen und Potenziale der modernen IT-Welt, aber auch die wachsenden Anforderungen an die Logistiker im Supply Chain Management darstellen. (pi)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/bvl-osterreich-ennovation-day-am-29-januar/
RSS
Email
SOCIALICON

Mehr Artikel

Der Schlangenroboter kriecht dank Krigiami-Oberfläche.
News

Kriechender Schlangenroboter schafft 20 km/h

Schlangen und Kirigami, die japanische Papierschneidekunst, waren die Vorbilder für eine neuen geländegängigen Roboter. Wenn sich der Schlangenroboter streckt, verwandelt sich seine flache Kirigami-Oberfläche in eine 3D-Struktur, die sich wie eine Schlangenhaut an den Untergrund klammert und vorschiebt, ohne nach hinten wegzurutschen. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*