CA World 2016: Software für die digitale Transformation

Prozesse optimieren war gestern, bei der digitalen Transformation geht es um viel mehr – nämlich um die Anpassung und Neuausrichtung bestehender der Strukturen und Prozesse eines Unternehmens an die Anforderungen der Digitalisierung. Gefragt sei ein Unternehmenswandel, erklärt Mike Gregoire, CEO von CA Technologies, vor 4.000 Teilnehmern auf der CA World 2016 in Las Vegas. Dabei spiele Software die wichtigste Rolle ist Gregoire überzeugt. [...]

Mike Gregoire
Mike Gregoire

Die Durchführung der digitalen Transformation erfordert seitens der Unternehmen eine große Portion Risikofreude  und Furchtlosigkeit, ist sich der CEO von CA technologies Mike Gregoire durchaus bewusst, bedeute es doch eine grundlegenden Unternehmenswandel. Andererseits gehe ohne die entsprechende Software bei der Digitalisierung gar nichts. Hier biete CA die richtigen Werkzeuge, die die Flexibilität lieferten, derer es bedarf, um sich als Unternehmen an der Marktdynamik und den Herausforderungen der Digitalisierung anpassen zu können, ist Gregoire überzeugt. Bei seiner mit einem witzigen IT-Musical-Video gewürzten Keynote konzentriert sich der CEO aber auf das große Ganze der digitalen Transformation und überlässt die Präsentation der neuen Produkte und Produkterweiterungen seinem Chief Product Officer Ayman Sayed.
Im CIO Agenda Survey für 2016 sieht Gartner eine Intensivierung der Digitalisierung – mit einem immer stärkeren Fokus auf Plattform-Effekten. Denn die Grenzen eines Unternehmens verschwimmen und Stakeholder-Netzwerke bringen den eigentlichen Mehrwert. Und dazu braucht es agile Plattformen, die viele Ressourcen im Unternehmen – manchmal nur für kurze Zeit – zusammenbringen.
Diese Plattformen brauchen – wie von Gregoire eingangs erwähnt – Software, die ihre wichtigsten Funktionalitäten dynamisch unterstützen. Die neuen Lösungen von CA Technologies fokussieren auf Identity-as-a-Service, DevOps, Predictive Analytics und Machine Learning für Mainframe sowie Verbesserungen in der SaaS Plattform für agile Methoden.
Produktneuheiten für die Bereiche Security, Agility und DevOps
Die auf der CA World vorgestellten neuen Produkte und Produkterweiterungen umfassen die drei Fokusbereiche Security, Agility und DevOps.
Security: Eine neue Lösung für Verhaltensanalyse http://www.ca.com/us/products/privileged-access-management.html>CA Threat Analytics for PAM, bietet bessere Threat-Detection und verhindert Schadensfälle in Verbindung mit privilegierten Anwendern. Die Lösung modelliert das Verhalten privilegierter Anwender und bewertet das Risiko anhand von Faktoren wie Ort, Zeit, Dauer der Aktivität, Daten im Zugriff und den Track-Record des Anwenders in Bezug auf Security und bisheriges Verhalten. Bei einem Verdacht löst das System automatisch Kontrollen aus, um die Risiken zu minimieren – sie zeichnet die Sessions auf, verlangt mehr Authentifizierung oder warnt die Sicherheitssysteme. http://www.ca.com/us/products/ca-identity-service.html>CA Identity Service, eine neue, sofort einsetzbare Identity-as-a-Service-Lösung bringt Identity- und Access-Management (IAM) für on-premise- und Cloud-Anwendungen.
Agility: Die neue Version von http://www.ca.com/us/products/ca-agile-central.html>CA Agile Central will mit den Features Personal Navigation und Quick Detail den Einsatz agiler Methoden beschleunigen. In einem Hub können Teams gemeinsam und synchron planen, priorisieren und Arbeitsschritte nachvollziehen. Personal Navigation rückt die häufigsten genutzten Seiten in den Vordergrund. Quick Detail setzt alle relevanten Details einer Arbeit in ihren Kontext – und fasst alles in einer individualisierbaren Oberfläche zusammen.
DevOps
Die neuen Versionen der CA-Produkte für App- und Infrastruktur-Monitoring beschleunigen die Entwicklung von Applikationen und schaffen tiefere Einblicke in die Kundenerlebnis. Verbesserungen in http://www.ca.com/us/products/application-performance-monitoring.html>CA Application Performance Management (CA APM), http://www.ca.com/us/products/network-performance-monitoring.html>CA Performance Management und http://www.ca.com/us/products/ca-virtual-network-assurance.html>CA Virtual Network Assurance steigern die Kollaboration zwischen DevOps-Teams mit dem Ziel einer schnelleren Marktfähigkeit der Apps. Besonders die http://ca.com/analytics>verbesserte Analytics in CA APM sorgt für mehr Transparenz der Anwendererfahrung von Cloud, mobilen und on-premise Applikationen.
Mainframe
Mainframe-Investments werden durch fortschrittliche Analytics, mehr Automatisierung, DevOps für Mainframe und Security für geschäftskritische Daten wertvoller. CA Mainframe Operations Intelligence identifiziert und prognostiziert System-Probleme auf Basis von Algorithmen. Mit Hilfe von Machine-Learning wird sichergestellt, dass es keine Downtime gibt und der Einsatz von Ressourcen und Knowhow für den Betrieb von Rechenzentren intelligent reduziert wird.
Damit umspannt das Lösungsangebot von CA alle Bereiche von Mainframe bis Mobile.

Werbung

Mehr Artikel

Schlechte Arbeitsbedingungen schaden Freelancern. (c) pixabay
News

Gig-Economy gefährdet das Wohlbefinden

Die digitale Gig-Economy, in der Freelancer über Vermittlungsplattformen Aufträge finden, boomt weltweit. Doch oft sehr schlechte Arbeitsbedingungen gefährdeten auf Dauer das Wohlbefinden der Auftragsarbeiter, warnt eine aktuelle Studie der Universität Oxford. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.