Auswertungen zum Bezahlverhalten im Multi-Channel-Handel

Beim Payment Service Provider Computop wuchs der Bedarf an präzisen Analysen von Zahlungstransaktionen. Die Entscheidung fiel für die Business-Discovery-Lösung QlikView. [...]

Computop wollte komplexere Analysen durchführen können. (c) Photo-K - Fotolia.com
Computop wollte komplexere Analysen durchführen können.

Der 1997 gegründete globale Payment Service Provider (PSP) Computop bietet mit seiner PCI-zertifizierten Bezahlplattform Computop Paygate Multi-Channel-Dienstleistern und Händlern Payment-Lösungen sowie Betrugsprävention für internationale Märkte. Über eine zentrale Schnittstelle haben Händler Zugang zu über 50 lokalen und internationalen Bezahlmethoden. Das in Bamberg ansässige Unternehmen bedient internationale Märkte über Vertriebsbüros in China, Großbritannien und den USA. Das Kundennetzwerk umfasst über 2.500 internationale Händler wie C&A, Fossil, Metro Cash & Carry, Samsung und TUI. In Österreich unterstützt das Computop Paygate die Online-Überweisungen mit dem Electronic Payment Standard (EPS).Aufgrund der Zunahme am Markt verfügbarer Bezahlmethoden und der Internationalisierung von Geschäftsaktivitäten der Händler wuchs der Bedarf an präzisen Analysen von Zahlungstransaktionen. "Wir haben daher ein Analysewerkzeug gesucht, das für mehr Daten- und damit Informationstransparenz sorgt. Gleichzeitig wollten wir den Händlern eine Lösung zur Verfügung stellen, über die sie detaillierte Statistiken zum Online-Bezahlverhalten ihrer Kunden abrufen können, um so das existierende Business effizienter zu gestalten und gleichzeitig eine Entscheidungsgrundlage für eine erfolgreiche Ausweitung in Europa oder weltweit zu bekommen", erläutert Stephan Kück, Geschäftsführer von Computop. Auf der bestehenden Systemarchitektur waren lediglich einfache und/oder statische Auswertungen mögl...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.