Automatisierte Verarbeitung von Lieferantenrechnungen

Eine Lösung zur Automatisierung der Kreditorenbuchhaltung hat es Manutan ermöglicht, die doppelte Menge an Rechnungen zu verarbeiten, Zahlungsverzögerungen und Streitfälle zu reduzieren und interne Prozesse zu standardisieren. [...]

Durch die direkte Integration in das ERP-System Microsoft Dynamics NAV des Unternehmens konnte Manutan mit der Esker-Lösung zur Automatisierung der Kreditorenbuchhaltung die Verarbeitung aller Lieferantenrechnungen automatisieren. (c) Egor - stock.adobe.com

Esker, Anbieter von auf künstlicher Intelligenz basierenden Systemen für automatisierte Dokumentenprozesse, hat mit Manutan einen neuen Kunden gewonnen. Das B2B-E-Commerce-Unternehmen setzt ab sofort für die automatisierte Verarbeitung von Lieferantenrechnungen auf Esker. Die Esker-Lösung zur Automatisierung der Kreditorenbuchhaltung hat es Manutan ermöglicht, die doppelte Menge an Rechnungen zu verarbeiten, Zahlungsverzögerungen und Streitfälle zu reduzieren und interne Prozesse zu standardisieren.

Verdreifachung der jährlichen Rechnungen

Manutan wollte seinen E-Commerce-Katalog um eine Million zusätzliche Referenzen erweitern, was eine deutliche Zunahme der Anzahl an jährlichen Rechnungen (von 200.000 auf 600.000) bedeutete – ein Volumen, das von der derzeitigen Buchhaltung nicht mehr manuell bearbeitet werden konnte. In der Folge rief das Unternehmen ein Projekt zur Automatisierung des Kreditorenprozesses ins Leben, um gleich mehrere Ziele zu erreichen:

Verarbeitung eines höheres Rechnungsvolumens bei gleichbleibendem Personal- und Leistungsniveau Neuausrichtung der Buchhaltung auf strategischere Aktivitäten mit einem höheren Mehrwert Positionierung der Finanzabteilung als wichtiger Akteur der digitalen Transformation des Unternehmens Verbesserung der Lieferantenbez...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel