Bargeldlos zahlen setzt sich im technischen Kundendienst durch

Vaillant, ein Anbieter von Heiztechnik in Österreich, hat alle seine 200 Kundendiensttechniker mit mobilen Zahlungsterminals der Salzburger Firma hobex ausgestattet. Rund 45.000 Mal bezahlten im Vorjahr Servicekunden von Vaillant ihre Rechnung per Karte. [...]

Die 200 Kundendienst-Techniker von Vaillant wurden mit autonomen, mobilen Offices ausgestattet, die auch das Kartenterminal SMART von hobex enthalten. (c) Susanne Böcksteiner/hobex AG

Bargeldlos zahlen boomt. Die Technik entwickelt sich rasant, neue mobile Kartenterminals und eine flächendeckende Mobilnetzabdeckung ermöglichen heute praktisch überall eine schnelle und einfache Abwicklung von Transaktionen per Bankomat- oder Kreditkarte - einfach, bequem, direkt nach Auftragserledigung. Davon profitieren nicht nur Firmen und Kunden in Bereichen wie Handel oder Gastronomie, sondern vermehrt auch technische Dienstleister.

“Wir haben uns entschlossen, die Kartenzahlung zu forcieren, weil sich mit der bargeldlosen Abwicklung der Bezahlprozess sehr schlank und sicher gestalten lässt”, erklärt Alexander Kaufmann, Leiter Services bei Vaillant Österreich. “Unsere Kunden sind meist überrascht, dass der Serviceeinsatz an Wärmepumpe oder Gastherme per Karte bezahlt werden kann. Immer mehr Kunden haben heute oft wenig bis gar kein Bargeld mehr zu Hause, und freuen sich deshalb besonders über die Möglichkeit der Kartenzahlung!”

Terminal mit Bluetooth und NFC

Die Kundendienst-Techniker von Vaillant wurden mit autonomen, mobilen Offices ausgestattet. In einem speziell designten Koffer sind neben einem vollwertigen Laptop zur Arbeitsdurchführung und Auftragserfassung auch ein Drucker, eine elektronische Signatureinheit sowie das Kartenterminal SMART von hobex enthalt...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung


Mehr Artikel