Berndorf Band: Technologie-Sprung in ein neues BI-Zeitalter

Als das selbst-programmierte System an seine Leistungsgrenze stieß, entschied man sich bei Berndorf Band für einen "technologischen Quantensprung zu einer echten BI-Lösung". [...]

Gegründet 1843 als Berndorfer Metallwarenfabrik
Gegründet 1843 als Berndorfer Metallwarenfabrik

Wenn in Berndorf jemand von Produktion am laufenden Band spricht, dann ist das keine flapsige Bezeichnung für fleißige Mitarbeiter, sondern beschreibt akkurat eines der ältesten Unternehmen in dem niederösterreichischen Ort. Gegründet 1843 als Berndorfer Metallwarenfabrik, ist die Berndorf Band GmbH heute eines von vielen Industrieunternehmen in der Holding Berndorf AG und auf die Entwicklung und die Produktion von endlosen Metallbändern spezialisiert. Zum Kernbereich der Geschäftstätigkeit von Berndorf Band zählen die Produktion von Transport- und Prozessbändern aus Kohlenstoffstahl, Edelstahl oder Titan sowie sämtliche Service-Leistungen rund ums Band. Ein Netzwerk von Verkaufs- und Serviceorganisationen umspannt die gesamte Welt, so dass inzwischen 90 Prozent der gesamten Produktion exportiert wird. Um das wachsende Geschäft unter Kontrolle zu halten, arbeitete Berndorf Band mit einem Management-Informations-System auf SQL-Basis. Doch das selbst-programmierte System stieß nach und nach an seine Leistungsgrenze.
RETTUNGSAKTION ODER TECHNOLOGIE-SPRUNG?
"Wir standen vor der Entscheidung, das alte System mit einem neuen Server zu retten oder einen technologischen Quantensprung zu einer echten BI-Lösung zu wagen", sagt Gerd Altmutter, Vice President Finance, Controlling & Administration bei Berndorf Band. Das Problem: Zu oft hatten Abteilungen zu ein und demselben Thema verschiedene Auswertungen mit unterschiedlichen Ergebnissen, so dass Diskussionen um die Richtigkeit der Date...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.