Dämmstoffhersteller Steinbacher setzt auf Fabric-Architektur von Avaya

Die Fabric-Architektur der neuen Lösung sorgt nicht nur für eine bessere Performance des Netzwerks, sondern erlaubt es auch, dieses jederzeit zu erweitern und neue Unternehmensbereiche zu integrieren. [...]

Steinbacher wollte eine völlig neue Netzwerk-Topologie
Steinbacher wollte eine völlig neue Netzwerk-Topologie

Die Steinbacher Dämmstoff GmbH bietet nicht nur ein umfassendes Dämmstoff-Programm, sondern legt auch Wert auf Nachhaltigkeit und hohe Umweltstandards. Das Tiroler Unternehmen mit Standorten in Österreich, Polen und Deutschland beschäftigt rund 370 Mitarbeiter. Mit einer leistungsfähigen Lösung von Avaya hat das Unternehmen mit Sitz in Erpfendorf in Tirol ihre in die Jahre gekommene IT-Struktur ersetzt.

Die Fabric-Architektur der neuen Lösung sorgt nicht nur für eine bessere Performance des Netzwerks, sondern erlaubt es dem Hersteller von Dämm-Materialien auch, dieses jederzeit problemlos zu erweitern und neue Unternehmensbereiche zu integrieren. Zudem profitiert das Unternehmen von hohen Sicherheitsstandards und einer maximalen Ausfallsicherheit.

Wie bei Produkten und Produktionsmethoden hat Steinbacher auch bei der IT den Anspruch, ganz weit vorne zu sein. Die vorhandene IT-Struktur war mitgewachsen und wurde laufend an Veränderungen angepasst, im Kern aber fiel sie immer deutlicher hinter den aktuellen Stand der Technik zurück. Das Unternehmen brauchte eine völlig neue Netzwerk-Topologie, die möglichst einfach zu verwalten und zu konfigurieren ist – und natürlich die entsprechende Leistungskapazität und Ausfallsicherheit bieten muss. Die Verkabelung  des alten Netzwerks soll...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel