Das gesamte Wissen zentral verwalten

Das Wissensmanagement hat für das Business-Software-Unternehmen BMD einen hohen Stellenwert. Mit einer neuen Informationsplattform stellt BMD nun sein Know-how den Mitarbeitern und Kunden noch effizienter zur Verfügung. Wichtige Unterstützung dabei liefert der IT-Spezialist DCCS. [...]

Das Projektteam Ingrid Winter (BMD)
Das Projektteam Ingrid Winter (BMD)

BMD ist laut eigenen Angaben österreichischer Marktführer im Bereich Software für Steuerberater, bietet aber auch für KMUs unter anderem Lösungen zu den Themen Rechnungswesen, Warenwirtschaft, Produktionsplanung, CRM und Lohnverrechnung. Da das Unternehmen ständig wächst, nimmt auch die Menge an Informationen zu Produkten, Kunden, Support und Schulungen laufend zu. Bisher waren diese Daten in unterschiedlichen Systemen wie dem CRM und dem SharePoint Server 2007 sowie dem Mitarbeiterinformationssystem abgelegt, wodurch ein relativ hoher Wartungsaufwand entstand und das Wiederfinden der benötigten Informationen erschwert wurde. "Wir wollten daher das gesamte Wissen zentral sammeln und zuerst allen Mitarbeitern sowie zukünftig auch den Kunden relevante Informationen zugänglich machen", erklärt Clemens Buchwiser, Leiter Qualitätssicherung BMD Systemhaus. 
Upgrade gefragtFür das Wissensmanagement in der Support-Abteilung hatte BMD bisher Microsoft SharePoint 2007 sowie die "Clientsinfo" Kundenportal und das "M.A.I.S." Mitarbeiterinformationssystem im Einsatz. Verwaltet wurden damit zum Beispiel Software-Dokumentationen, Supportfälle und Videoaufzeichnungen von Schulungen. Die Kunden nutzen vor allem die Hilfe zu BMD-Lösungen, aber auch Lernvideos, Release Notes, Beispiel- und Importda...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel