Kendox realisiert „elektronische Studierendendossiers“ für die ZHAW

Digitale Hochschulverwaltung: Die Kendox AG unterstützt die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) bei der Digitalisierung sämtlicher papierbasierter Prozesse und Dokumente rund um die Hochschulzugehörigkeit ihrer Studierenden. [...]

Um die Digitalisierung voranzutreiben, hatte sich die ZHAW im Frühjahr 2019 entschieden, die bestehenden Prozesse und Ablagen rund um die Studierenden zu digitalisieren und sie innerhalb von „elektronischen Studierendendossiers“ aufzubewahren und zu verwalten. (c) profit_image - stock.adobe.com

An der ZHAW mit Standorten in Winterthur, Zürich und Wädenswil lernen über 13.000 Studierende und 7.500 Weiterbildungsteilnehmende an acht Departements. Durch die Automatisierung der administrativen Prozesse von der Einschreibung bis zur Exmatrikulation hilft Kendox der Fachhochschule nicht nur Kosten zu senken, sondern auch die bessere Einhaltung von Richtlinien zur rechtskonformen Aufbewahrung von Dokumenten sicherzustellen.

Um die Digitalisierung voranzutreiben, hatte sich die ZHAW im Frühjahr 2019 entschieden, die bestehenden Prozesse und Ablagen rund um die Studierenden zu digitalisieren und sie innerhalb von „elektronischen Studierendendossiers“ aufzubewahren und zu verwalten. Aufgrund der hohen Zahl an Studierenden und der damit verbundenen Menge an Dokumenten, wurde eine öffentliche Ausschreibung gestartet. Den Zuschlag für das Projekt zur „Einführung einer konfigurierbaren Standardsoftware zur Führung eines elektronischen Studierendendossiers“ hat nach einem sechsmonatigen, öffentlichen Verfahren die Kendox AG erhalten. Mithilfe seiner DMS/ECM-Plattform auf der Basis von Kendox InfoShare erreichte der Softwareanbieter die höchste Punktzahl aller Anbieter und erfüllte so am besten die Anforderungen des Pflichten- und Kriterienkatalogs der Hochschule bezüglich DMS und...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel

Günter Neubauer, Geschäftsführer von OMEGA (c) OMEGA/Mario Pernkopf
Interview

Den Blick auf die Zukunft gerichtet

Im Interview mit der COMPUTERWELT erzählt OMEGA-Geschäftsführer Günter Neubauer wie sich sein Unternehmen nicht zuletzt dank eines hochmotivierten Teams schnell auf die Auswirkungen der Coronakrise einstellen konnte und wie ihn der durch die Pandemie hervorgerufene Digitalisierungsschub trotz aller wirtschaftlichen Herausforderungen optimistisch in die Zukunft blicken lässt. […]