LOOP21 stattete Penkenbahn mit WLAN aus

Die WLAN-Versorgung ermöglicht Ein- und Gegensprechen, Lichtsteuerung in den Seilbahnkabinen und Videoüberwachung entlang der Strecke. [...]

MCS Funkanlage auf einer Stütze der Penkenbahn
MCS Funkanlage auf einer Stütze der Penkenbahn

Das österreichische IT-Unternehmen LOOP21 Mobile Net GmbH stattete die im Dezember 2015 neu eröffnete 3S Penkenbahn der Mayrhofner Bergbahnen AG mit einem modernen Mobility-Communication-System aus. Das System ermöglicht die Steuerung und Überwachung sowie die Kommunikation mit den einzelnen Seilbahnkabinen zentralisiert vom Kontrollraum aus."Mit der neuen Penkenbahn setzen wir neue Maßstäbe. Neben stark reduzierten Wartezeiten und enormen Fahrkomfort verfügen alle Gondeln über WLAN", erklärt Josef Geisler, verantwortlicher Betriebsleiter, Betriebsleitungsbereich Penken bei Mayrhofner Bergbahnen AG. "Die durchgehende  Funkvernetzung ist auch die Basis für das vollkommen neuartiges Kommunikationskonzept: Ein- und Gegensprechen, Lichtsteuerung, Videoüberwachung – und alles wird über den zentral im Kontrollraum befindlichen Touch Terminal bedienbar.""IP-basierende IT-Technologien sind heutzutage die Grundlage der Steuerung, Kontrolle und Überwachung im öffentlichen Verkehr", weiß Manuel Urbanek, CEO von LOOP21 Mobile Net GmbH. "Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Ferndiagnose und Fernwartung sind die wesentlichen Vorteile. Wir von LOOP21 sind Experten auf dem Gebiet der Netzwerktechnik. Mit den eigens entwickelten Mobility-Communication-System wird der laufende Betrieb von Seilbahnen optimiert. Höchster Komfort in der Bedienung steht im Vordergrund."Das Projekt umfasste die Planung und Realisierung der digitalen Kommunikation mit den Kabinen der Seilbahn. Die LOOP21-Techniker erarbe...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.