Novarion: Storage-Star für Universität Wien

PlatinStor darCStar ist das neueste Produkt des österreichischen Server- und Storage-Herstellers Novarion, welches gemeinsam mit der Softwareschmiede Scality aus San Francisco entwickelt wurde. [...]

PlatinStor darCStar ist das neueste Produkt des österreichischen Server- und Storage-Herstellers Novarion. (c) Mopic - Fotolia.com
PlatinStor darCStar ist das neueste Produkt des österreichischen Server- und Storage-Herstellers Novarion.

Die Universität Wien hat 2013 ihr zentrales Storage-System einem Re-Design unterzogen: Das Speichersystem sollte erweitert werden. Die wichtigsten Kriterien hierfür waren die hohe Skalierbarkeit bei großer Datensicherheit gepaart mit hervorragender Zugriffsgeschwindigkeit."Der Storage-Markt befindet sich weltweit in einem Paradigmenwechsel", erläutert Georg Gesek, Geschäftsführer und Firmengründer von Novarion, und weiter: "Die Art und Weise, wie Daten gespeichert und gefunden werden, ändert sich dramatisch und zugleich steigen die Datenmengen die verarbeitet werden sollen exponentiell. Unsere Vision ist es, Daten von überall und allen Endgeräten direkt in miteinander kommunizierende Objekt-basierte Storage Systeme zu transferieren, welche ihrerseits über die ganzen Welt vernetzt sind." Ein solches neuartiges Storage System hat Novarion jetzt erstmals an die Universität Wien geliefert und dort installiert.Die Technologie der objektbasierten Speicherung basiert auf der intelligenten Verwaltung der Schlüssel, welche einer Applikation das Wiederauffinden der Objekte ermöglicht. Die Lösung von Novarion und Scality behandelt diese Metadaten wiederum als Objekte, wobei diese Objekte mittels eines am MIT (Massachusetts Institute of Technology) entwickelten Verfahrens optimal verteilt un...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel