Schneller zum Wunschauto mit der digitalen Lieferauskunft

Mit einer modernen Webapplikation stellt Toyota Frey seinen Händlern ein Tool zur Verfügung, das eine rasche und genaue Lieferauskunft für Neufahrzeuge ermöglicht. [...]

Toyota Frey ist Generalimporteur der Marken Toyota und Lexus. (c) Toyota Frey
Toyota Frey ist Generalimporteur der Marken Toyota und Lexus.

Toyota Frey ist ein Familienunternehmen, das den Generalimport für die Marken Toyota und Lexus, aber auch das Retail-Geschäft mit rund 140 Händlern und Werkstätten in ganz Österreich umfasst. Im Neuwagenverkauf kam bisher ein Serverportal zum Einsatz, das den Händlern einen gesicherten Zugang zum Bestellsystem für Neufahrzeuge, aber auch Ersatzteile, ermöglichte. "Das IBM AS/400-basierte System funktionierte stets zuverlässig. Ergänzend suchten wir nach einer Lösung, um den Prozess der Lieferauskunft weiter zu vereinfachen und zu beschleunigen", beschreibt Felix Losan, Leiter IT & Organisation Toyota Frey Austria GmbH, die bisherigen Abläufe.

Modernes Informationsportal gesuchtMit einer Internetrecherche suchte der IT-Leiter nach einem Partner zur Modernisierung des bisherigen Händlerportals. "Wir nahmen mehrere Lieferanten in die engere Auswahl, auch welche, mit denen wir schon gearbeitet hatten. Schließlich entschieden wir uns für DCCS, denn der IT-Spezialist brachte nicht nur Erfahrung mit der AS/400-Plattform mit, sondern auch Kompetenz im Bereich Webdesign und mobile Applikationen. Auch die grundsätzliche Bedingung, dass die Businesslogik in unseren Händen bleiben sollte, konnte DCCS sehr gut abbilden", erklärt Losan. "Wichtig war uns, von Anfang an die Händler einzubinden,...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel

Schlechte Arbeitsbedingungen schaden Freelancern. (c) pixabay
News

Gig-Economy gefährdet das Wohlbefinden

Die digitale Gig-Economy, in der Freelancer über Vermittlungsplattformen Aufträge finden, boomt weltweit. Doch oft sehr schlechte Arbeitsbedingungen gefährdeten auf Dauer das Wohlbefinden der Auftragsarbeiter, warnt eine aktuelle Studie der Universität Oxford. […]