StepStone steigt mit SAP auf die Cloud um

StepStone bleibt zwar SAP treu, ist aber in Deutschland auf die Lösung SAP Business ByDesign umgestiegen. Österreich soll bald folgen. [...]

StepStone hat den Schritt in die Cloud gemacht. (c) StepStone
StepStone hat den Schritt in die Cloud gemacht.

StepStone wurde 1996 gegründet und ist ein Pionier im Online-Recruiting. Das Unternehmen zählt heute über 40.000 Kunden. Die Online-Jobbörse wickelt seine gesamten Geschäftsabläufe über die Lösung SAP Business ByDesign ab. Mit der Umstellung hat das Unternehmen seine Geschäftsprozesse in die Cloud verlagert und die bisher fragmentierte Systemlandschaft durch ein flexibles und durchgängiges System ersetzt.Vor der Implementierung wurden die Systemanforderungen von StepStone über das SAP Cloud Applications Studio abgebildet, eine Software, mit der die Funktionen von SAP-Cloud-Lösungen angepasst und erweitert werden können. Ziel von StepStone war es, mit der Implementierung eine bessere Datenintegrität und ­qualität zu erreichen und den Administrationsaufwand massiv zu verringern. Das Unternehmen benötigte eine stärkere Integration zwischen allen Arbeitsbereichen – von der Kundenansprache über das Angebot für eine Stellenanzeige bis zur Festlegung und Einrichtung der Online-Services. StepStone und SAP implementierten daher eine kundenspezifische Version der cloudbasierten Softwarelösung. Die Entscheidung fiel vor allem deshalb für SAP Business ByDesign, weil die Lösung es ermöglicht, schnell integrierte Analysen und Berichte bereitzustellen und die Digitalisierungsstrategie des Unter...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel

McKinsey prognostiziert dem Internet of Things für 2025 einen potentiellen Marktwert zwischen vier bis elf Billionen Dollar jährlich. (c) pixabay
News

Out-of-Band-Management sorgt für effizientes IoT

Das Internet der Dinge wächst unaufhaltsam. Doch bei allem Potenzial hat IoT noch nicht den breiten Markt für Unternehmen erreicht. Für viele Organisationen ist es noch ein weiter Weg, ihre Systeme mit Konnektivität und innovativen Softwaresystemen auszustatten, die die Effizienz und Kosteneinsparung des IoT-Konzepts ermöglichen. […]