Yahoo setzt auf Hunk von Splunk

Yahoo verwendet für seine Datenanalyse in Echtzeit Splunk, einer Software-Plattform für die Analyse von Daten. Das Unternehmen setzt dafür Hunk für die Analyse der Daten in Hadoop und NoSQL Data Stores sowie Splunk Enterprise ein. [...]

Hunk von Splunk analysiert bei Yahoo die Daten. (c) Yahoo
Hunk von Splunk analysiert bei Yahoo die Daten.

Yahoo verspricht sich davon eine umfassende Einsicht in alle seine Daten. Über die Unternehmenslizenz nutzen die Mitarbeiter von Yahoo die Anwendung, um Informationen aus der Hadoop-Umgebung zu erkunden, analysieren und visualisieren – dafür stehen in Hadoop mehr als 600 Petabyte an Daten zur Verfügung. Zudem analysieren die Yahoo-Teams täglich mehr als 150 Terabyte an Maschinendaten aus verschiedensten Bereichen wie IT, Applikationen, Sicherheit und Geschäftsanalysen mit Splunk Enterprise.         "Mit Splunk Enterprise und Hunk bekommen wir Erkenntnis über jede Art von Daten, ob es Echtzeitdaten oder archivierte Informationen sind", so Ian Flint, Monitoring Architect bei Yahoo. "Hunk ermöglicht eine umfassende Analyse unserer enormen Hadoop-Datensätze und verbessert kontinuierlich unsere operative Performance. Mit Hunk gewinnen wir wichtige Einblicke und sparen so mehrere Millionen Dollar im Bereich Hardwarebereitstellung. Splunk Enterprise dient dazu, unseren Umsatz zu steigern, indem unsere Produkt- sowie Geschäftsbereiche eine bessere Übersicht über die Wünsche unserer Kunden, das Nutzerverhalten und eventuelle Fehlerquellen bekommen."Hunk ist eine Analyseplattform die es ermöglicht, große Datenmengen unabhängig von ihrem Speicherort interaktiv zu entdecken, analysieren und ...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Mehr Artikel