CES 2015: Neue 3D-Drucker von Ultimaker

Auf der CES erweitert der niederländische Hersteller Ultimaker mit zwei neuen Modellen den bisherigen Ultimaker 2 zu einer 3D-Drucker-Familie. Mit einem der neuen Geräte richtet sich der Hersteller an 3D-Druck-Einsteiger. [...]

Ultimaker 2 GO (c) Ultimaker
Ultimaker 2 GO

Ultimaker 2 GO heißt der neue kompakte 3D-Drucker. Das Gerät fällt etwas kleiner aus als der bislang verfügbare Ultimaker 2. Dieser hat in Tests für seine Ergebnisse und Arbeitsweise stets gute Noten erzielt. Zielgruppe des Ultimaker 2 GO sind laut Hersteller Einsteiger in den 3D-Druck sowie Anwender, die den Drucker durchaus schon mal mitnehmen wollen. Ab April 2015 soll der Ultimaker 2 Go verfügbar sein, der Preis soll bei rund 1420 Euro liegen.

Den neuen Ultimaker 2 Extended siedelt der Hersteller oberhalb des bisherigen Ultimaker 2 an. Der Ultimaker 2 Extended kann um zehn Zentimeter weiter in die Höhe drucken. Mit diesem Gerät richtet sich der Hersteller eher an professionelle Anwender. Der Ultimaker 2 Extended soll ebenfalls im April 2015 verfügbar sein und wird voraussichtlich rund 2970 Euro kosten.

* Malte Jeschke ist leitender Redakteur des deutschen Tecchannel.

Werbung

Mehr Artikel

Marilies Rumpold-Preining, Cloud & Solution Leader bei IBM Austria
News

„KI für alle verständlich machen“

Unlängst hat IBM eine neue cloudbasierte Software vorgestellt, die systematische Fehler in Daten und KI-Modellen aufdecken, Anpassungen empfehlen und für mehr Transparenz bei Künstlicher Intelligenz sorgen soll. Marilies Rumpold-Preining, Cloud & Solution Leader bei IBM Austria, gibt Einblick in die neuen Dienste. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.