ChatGrape im Startup-Programm von SBA Research

Ab sofort kooperiert SBA Research mit ChatGrape im Rahmen seines neuen Startup-Programms. Die Experten von SBA Research werden dabei die Cyber Security-und Verschlüsselungsmethodiken von ChatGrape regelmäßigen Audits und Weiterentwicklungen unterziehen. [...]

(c) ChatGrape

„Datensicherheit betrifft uns alle. Wenn private Urlaubsfotos im Internet geleaked‚ werden, kann das schnell unangenehm werden. Werden allerdings vertrauliche Firmeninformationen und Firmendaten gestohlen, kann der Schaden schnell in die Millionen gehen. Mit ChatGrape entwickeln wir eine der technologisch fortschrittlichsten Lösungen für Firmenkommunikation und sind uns daher der Verantwortung bewusst, die mit diesen sensiblen Daten einhergehen. Aus diesem Grund freuen wir uns besonders, ab jetzt mit SBA Research zusammenzuarbeiten und dadurch unseren Nutzern und Kunden eine garantiert sichere Plattform zu bieten“, erklärt ChatGrape-Gründer Leo Fasbender.

„Auch wir freuen uns über die Kooperation mit ChatGrape, einem österreichischen Startup, das bereits mehrfach national und international ausgezeichnet wurde und US-Investoren erstmals nach Wien gebracht hat“, bestätigt Markus Klemen, Geschäftsführer von SBA Research, dem größten österreichischem Forschungszentrum für Cyber Security.  

SERVER IN DEUTSCHLANDChatGrape ist eine multi-Device-Applikation (Smartphone, Tablet, Browser und Desktop), die Team- und Unternehmenskommunikation zusammenfasst und im Vergleich zu herkömmlichen Emails o.ä. effizienter gestaltet. „Unsere Server verarbeiten folglich laufend sensible Daten und firmeninterne Informationen. Wir arbeiten daher mit Verschlüsselungen (Server zu Client oder P2P) und ähnlichen Methodiken, um die Kommunikationsdaten unserer Kunden und Benutzer abzusichern. In Kooperation mit SBA werden diese Methodiken nun regelmäßig externen Audits unterzogen und noch weiter abgesichert“, betont Leo Fasbender.

Security-Themen spielten bei ChatGrape von Beginn an eine bedeutende Rolle. „So befinden sich unsere Server von ChatGrape in Deutschland und fallen daher beispielsweise nicht unter das amerikanische Gesetz. Von Anfang an wurde auch der gesamte traffic und jedes Backup mit SSL und GPG verschlüsselt“, so Fasbender.

Die Kooperation findet im Rahmen des neuen Startup Programms von SBA Research statt. Ziel des Programmes ist dabei die Aktivierung des Cyber Security-Potenzials der österreichischen und europäischen Startup-Szene. Dazu werden die Startup-Ideen von SBA Research als Accelerator begleitet, um die jungen Startups für eine Partnerschaft mit Investoren, Business Angels und vor allem inhaltlich für den Cyber Security-Markt fit zu machen.

„Die Digitalisierung betrifft sämtliche Lebens- und Wirtschaftsbereiche und die steigende Cyber Kriminalität schafft ständig neue Herausforderungen in diesen Bereichen. Die Antworten darauf liegen an der Schnittstelle zwischen digitaler Sicherheits- und Wirtschaftspolitik, wo innovative Lösungen im Bereich Cyber Security entstehen sollen. Dabei spielen insbesondere junge und dynamische Start-ups eine wichtige Rolle, um neue Wege zu gehen, disruptive Entwicklungen anzustoßen und zukunftsfähige Business Modelle und Produkte zu generieren“, fasst Andreas Tomek, Geschäftsführer von http://www.sba-research.org/ - external-link>SBA Research die Motivation für das neue Start-up-Programm zusammen. (pi)

Werbung

Mehr Artikel

Auf Einladung von Huawei Technologies Austria besuchten auch mehr als 30 Partner und Kunden von mehr als 15 österreichischen Kooperationsunternehmen das Fach-Event in Shanghai. (c) Huawei
News

Huawei Connect 2018: Mit KI zur Smart City

Mitte Oktober 2018 fand in Shanghai die Technologie-Fachmesse „Huawei Connect“ mit Fokus auf Künstliche Intelligenz und smarte Stadtentwicklung statt. Mehr als 30 Kunden und Partner von rund 15 österreichischen Kooperationsunternehmen folgten der Einladung von Huawei Austria und erhielten tiefe Einblicke in die neuesten Technologien – von der „Reisinnovation“ bis zum urbanen Nervensystem. […]

Ein Feldexperiment mit 430 Studenten zeigt von Frauen häufig aufopferndes Verhalten als große Motivationsstütze. (c) pixabay
News

Chefinnen bringen Teams zu Höchstleistungen

Frauengeführte Arbeitsgruppen erzielen bessere Prüfungsergebnisse. Trotzdem beurteilen männliche Team-Mitglieder die Führungsleistung von Frauen schlechter. Zu diesem Schluss kommen Forscher des Bonner Forschungsinstituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) in ihrer neuen wissenschaftlichen Erhebung. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.