Citrix übernimmt Framehawk

Citrix hat die Übernahme von Framehawk bekanntgegeben. Die gleichnamige Lösung des Herstellers optimiert die Bereitstellung virtueller Desktops und Applikationen auf mobilen Endgeräten. [...]

Sudhakar Ramakrishna
Sudhakar Ramakrishna

Um die Benutzerfreundlichkeit gerade unter schweren Rahmenbedingungen zu verbessern, soll Framehawk künftig in die HDX-Technologie integriert werden und steht somit in den Lösungen Citrix XenApp und Citrix XenDesktop zur Verfügung. Mit der Kombination aus Framehawk und HDX will Citrix die Performance virtueller Anwendungen in anspruchsvollen Nutzungsszenarien und bei unzuverlässigen Netzwerk-Rahmenbedingungen weiter verbessern.

Sudhakar Ramakrishna, Senior Vice President and General Manager, Enterprise and Service Provider Division bei Citrix sagt: „Durch die enorme Zunahme mobiler Mitarbeiter ist es von zentraler Bedeutung, Anwendungen und Desktops möglichst ohne Qualitätseinbußen auf allen Endgeräten bereitstellen zu können. Das Ziel von Citrix ist es, die jeweils bestmögliche Benutzerfreundlichkeit auf allen Geräten und über alle Netze hinweg zu garantieren. Mit der Einbindung von Framehawk in die HDX-Technologie werden wir unseren Vorsprung bei virtuellen Desktops und der Anwendungsvirtualisierung weiter ausbauen.“ (pi)

Twitter: choose like or share
LinkedIn: choose like or share
Google+ choose like or share
https://computerwelt.at/news/citrix-ubernimmt-framehawk/
RSS
Email
SOCIALICON

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*